Category Archives for Allgemein

Interview mit Alex Rusch

Wie Du ein großes Business mit kleinem Budget startest – Interview mit Alex Rusch

  • 21. Juni 2022

Wie Du ein großes Business mit kleinem Budget startest - Interview mit Alex Rusch

Interview mit Alex Rusch

Was machen Menschen anders, die aus einer einfachen Idee und ohne große finanzielle Mittel ein Millionen-Business aufbauen?

Diese und weitere Fragen habe ich dem Schweizer Serienunternehmer Alex Rusch vom Rusch Verlag gestellt. Der Rusch Verlag wurde 1994 gegründet und vertreibt Hörbücher und DVDs zu den Schwerpunktthemen "Erfolgsstrategien", "Verkauf", "Marketing" und "Online-Marketing".

Alex Rusch ist ein Mann der Praxis, hat von Grund auf ein millionenschweres Business aufgebaut und gibt im folgenden Videointerview spannende Einblicke, wie er das gemacht hat und welche Ratschläge und Tipps er jemandem geben würde, der ebenso ein erfolgreiches (Online) Business ohne große finanzielle Mittel starten möchte.

Klicke jetzt auf den Play-Button um das kurzweilige Interview zu starten.

Alex Rusch hat zusammen mit Daniel Dirks ein spannendes Webinar mit dem Titel "Wie Sie ein grosses Business mit kleinem Budget starten" erstellt, zu dem Du Dich mit einem Klick auf folgende Schaltfläche kostenfrei anmelden kannst.

Was Dich genau im Webinar erwartet und warum Du unbedingt daran teilnehmen solltest, diese Frage habe ich Alex Rusch im Interview ab Minute 16:08 gestellt. Einfach mal reinhören und dann für Dich entscheiden, ob das interessant für Dich ist oder nicht. 🙂

Hier alle Fragen, die ich ihm gestellt habe und der jeweilige Zeitpunkt, an dem Alex Rusch die Antwort dazu gibt.

  • 0:18: Stell Dich bitte kurz mal vor Alex.
  • 1:49: Wie kam es dazu, dass Du mehrere Firmen gegründet und Dich nicht nur auf eine fokussiert hast?
  • 4:33: Du bist auch bekannt als Marketing Experte. Was unterscheidet Dich von den vielen anderen (teils selbsternannten) "Marketing Experten" da draußen?
  • 6:58: Was sind Deiner Erfahrung nach die besten 3 Tipps für Erfolg im Business und im Leben?
  • 10:49: Warum scheitern aus Deiner Sicht die allermeisten Leute, wenn sie ein eigenes (Online) Business aufbauen wollen?
  • 13:39: Wie gehst Du mit Erfolgsdruck um? Vor allem, wenn Du mit fremdem Kapital arbeitest?
  • 16:08: Zu Eurem Webinar*: Was verstehst Du unter einem "großen" Business, das man mit "kleinem" Kapital starten kann?
  • 18:10: Geht es in Eurem Webinar um eine bestimmte Art von Business, das man sich aufbauen kann oder generell um den Aufbau von erfolgreichen Geschäften?
  • 19:12: Warum sollte jemand unbedingt an Eurem Webinar teilnehmen? Warum lohnt sich für die Teilnehmer hier, Zeit zu investieren?
  • 20:09: Hast Du ein paar Tipps für Leute, die sich nebenbei ein Online-Business aufbauen wollen?
Business Zitate

71 Business Zitate, die Dich zu mehr Erfolg im Leben und Business inspirieren

  • 16. November 2021

71 Business Zitate, die Dich zu mehr Erfolg im Leben und Business inspirieren

Business Zitate

Ein erfolgreiches Online Business aufzubauen ist herausfordernd. Auch emotional.

Aber erfolgreich kannst Du nur werden, wenn Du auch trotz Misserfolgen und schlechten Tagen ausdauernd bleibst und Mut zur Veränderung hast.

Die folgenden 71 "coolen" und teils witzigen Business Zitate  und Sprüche sollen Dich inspirieren und motivieren, auch trotz Rückschlägen und Hindernissen immer weiterzumachen und erfolgreich zu werden.

Und es kann zudem nie schaden, auf die Worte und Leitsätze der erfolgreichsten Größen dieser Welt zu hören. 🙂

71 Business Zitate, die es wert sind, gelesen und verinnerlicht zu werden

1. Wenn man genau hinsieht, haben die meisten Erfolge, die über Nacht erzielt wurden, eine lange Zeit gedauert.

- Steve Jobs
2. Lass nicht zu, dass die Angst vor dem Verlieren größer ist als die Freude am Gewinnen.

- Robert Kiyosaki
3. Es gibt zwei Arten von Menschen, die Dir sagen werden, dass Du in dieser Welt nichts bewirken kannst: diejenigen, die Angst haben, es zu versuchen, und diejenigen, die Angst haben, dass Du Erfolg haben wirst.

- Ray Goforth
4. Der Weg zum Erfolg und der Weg zum Scheitern sind fast genau derselbe.

- Colin R. Davis
5. Versuche nicht, ein Mann des Erfolgs zu werden. Werde lieber ein Mensch von Wert.

- Albert Einstein
6. Wenn Du nicht bereit bist, das Ungewöhnliche zu riskieren, wirst Du Dich mit dem Gewöhnlichen zufrieden geben müssen.

- Jim Rohn
7. Der wirkliche Test ist nicht, ob Du einen Misserfolg vermeidest, denn das wirst Du nicht. Es geht darum, ob Du Dich dadurch abhärten oder zur Untätigkeit verleiten lässt oder ob Du daraus lernst und Dich entscheidest, durchzuhalten.

- Barack Obama
8. Erfolg scheint mit Aktion verbunden zu sein. Erfolgreiche Menschen bleiben in Bewegung. Sie machen Fehler, aber sie geben nicht auf.

- Conrad Hilton
9. Erfolg ist nicht endgültig. Misserfolg ist nicht tödlich. Es ist der Mut, weiterzumachen, was zählt.

- Winston S. Churchill
10. Sei unfassbar gut. Kein Marketingaufwand und kein Schlagwort aus den sozialen Medien kann das ersetzen.

- Anthony Volodkin
11. Erfolgreiche Menschen tun das, was erfolglose Menschen nicht zu tun bereit sind. Wünscht euch nicht, dass es einfacher wäre, wünscht euch, dass ihr besser wärt.

- Jim Rohn
12. Soll ich Dir eine Formel für den Erfolg geben? Sie ist eigentlich ganz einfach: Verdopple Deine Misserfolgsquote. Du betrachtest das Scheitern als den Feind des Erfolgs. Aber das ist er überhaupt nicht. Du kannst Dich durch Misserfolge entmutigen lassen oder aus ihnen lernen, also mach Fehler. Mach alles, was Du kannst. Denn denk daran, dort wirst Du den Erfolg finden.

- Thomas J. Watson
13. Das Geheimnis des erfolgreichen Wandels besteht darin, dass man seine ganze Energie nicht darauf verwendet, das Alte zu bekämpfen, sondern das Neue aufzubauen.

- Socrates
14. Menschen, die erfolgreich sind, haben eine Eigendynamik. Je mehr Erfolg sie haben, desto mehr wollen sie den Erfolg und desto mehr finden sie einen Weg, um erfolgreich zu sein. Wenn jemand scheitert, besteht oft die Tendenz, in eine Abwärtsspirale zu geraten, die sogar zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung werden kann.

- Tony Robbins
15. Es gibt keine Geheimnisse für den Erfolg. Er ist das Ergebnis von Vorbereitung, harter Arbeit und Lernen aus Misserfolgen.

- Colin Powell
16. Charakter kann nicht in Ruhe und Gelassenheit entwickelt werden. Nur durch die Erfahrung von Prüfungen und Leiden kann die Seele gestärkt, der Ehrgeiz geweckt und Erfolg erzielt werden.

- Helen Keller
17. Ich verdanke meinen Erfolg dem Umstand, dass ich den besten Ratschlägen respektvoll zugehört habe und dann weggegangen bin, um genau das Gegenteil zu tun.

- G. K. Chesterton
18. Der erfolgreiche Krieger ist der Durchschnittsmensch mit laserartigem Fokus.

- Bruce Lee
19. Gelegenheiten passieren nicht. Du schaffst sie.

- Chris Grosser
20. Hör auf, dem Geld nachzujagen, und fang an, der Leidenschaft nachzujagen.

- Tony Hsieh
21. Der Erfolg kommt gewöhnlich zu denen, die zu beschäftigt sind, um danach zu suchen.

- Henry David Thoreau
22. Es ist besser, in der Originalität zu scheitern, als in der Nachahmung erfolgreich zu sein.

- Herman Melville
23. Diejenigen, die verrückt genug sind zu glauben, sie könnten die Welt verändern, sind diejenigen, die es tun.

- Anonym
24. Der Weg zum Erfolg ist mit dem Reden aufzuhören und mit dem Tun zu beginnen.

- Walt Disney
25. Ich finde, je härter ich arbeite, desto mehr Glück scheine ich zu haben.

- Thomas Jefferson
26. Tue jeden Tag eine Sache, die Dir Angst macht.

- Anonym
27. Wenn Du etwas wirklich tun willst, wirst Du einen Weg finden. Wenn Du es nicht willst, findest Du eine Ausrede.

- Jim Rohn
28. Jeder Fortschritt findet außerhalb der Komfortzone statt.

- Michael John Bobak
29. Hab keine Angst, das Gute aufzugeben, um das Große zu erreichen.

- John D. Rockefeller
30. Die einzige Grenze für unsere Verwirklichung von morgen werden unsere Zweifel an der Gegenwart sein.

- Franklin D. Roosevelt
31. Gib niemals nach, es sei denn, Du bist von der Ehre und dem gesunden Menschenverstand überzeugt.

- Winston Churchill
32. Erfolg ist, von Misserfolg zu Misserfolg zu gehen, ohne die Begeisterung zu verlieren.

- Winston Churchill
33. Falle siebenmal und stehe achtmal wieder auf.

- Japanisches Sprichwort
34. Das Geheimnis des Erfolgs besteht darin, etwas zu wissen, was sonst niemand weiß.

- Aristoteles Onassis
35. Um erfolgreich zu sein, sollte Dein Wunsch nach Erfolg größer sein als Deine Angst vor dem Versagen.

- Bill Cosby
36. Das Geheimnis des Erfolgs besteht darin, das Gewöhnliche ungewöhnlich gut zu machen.

- John D. Rockefeller Jr.
37. Erfolg ist nicht der Schlüssel zum Glück. Glücklichsein ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn Du liebst, was Du tust, wirst Du erfolgreich sein.

- Albert Schweitzer
38. Lass Dich nicht von Kritik ablenken. Denk daran - der einzige Geschmack von Erfolg, den manche Leute bekommen, ist, dass sie einen Bissen von Dir abbekommen.

- Zig Ziglar
39. Geh weiter, und die Chancen stehen gut, dass Du über etwas stolpern wirst, vielleicht wenn Du es am wenigsten erwartest. Ich habe noch nie von jemandem gehört, dass er im Sitzen über etwas gestolpert ist.

- Charles F. Kettering
40. Ich habe nie vom Erfolg geträumt, ich habe dafür gearbeitet.

- Estee Lauder
41. Ein erfolgreicher Mann ist jemand, der mit den Ziegeln, die andere auf ihn werfen, ein festes Fundament bauen kann.

- David Brinkley
42. Ich kann Dir keine Formel für den Erfolg geben, aber ich kann Dir eine Formel für das Scheitern geben - sie lautet: Versuche, es allen recht zu machen.

- Herbert Bayard Swope
43. Wenn Du es träumen kannst, kannst Du es auch tun.

- Walt Disney
44. Du weißt, dass Du auf dem Weg zum Erfolg bist, wenn Du Deine Arbeit machen würdest, ohne dafür bezahlt zu werden.

- Oprah Winfrey
45. Manche Menschen träumen vom Erfolg, während andere aufwachen und arbeiten.

- Unbekannt
46. Ich habe nie etwas Wertvolles zufällig gemacht, noch ist irgendeine meiner Erfindungen indirekt durch Zufall entstanden, mit Ausnahme des Phonographen. Nein, wenn ich fest entschlossen bin, dass es sich lohnt, ein Ergebnis zu erzielen, mache ich mich an die Arbeit und führe einen Versuch nach dem anderen durch, bis es soweit ist.

- Thomas Edison
47. Der Unterschied zwischen dem, was Du bist, und dem, was Du sein willst, ist das, was Du tust.

- Unbekannt
48. Der einzige Ort, an dem der Erfolg vor der Arbeit kommt, ist im Wörterbuch.

- Vidal Sassoon
49. Erfolg ist nicht nur das, was Du in Deinem Leben erreichst. Es geht darum, was Du andere dazu inspirierst, zu tun.

- Unbekannt
50. Ich bin auf meinem Weg zum Erfolg gescheitert.

- Thomas Edison
51. Es gibt eine mächtige treibende Kraft in jedem Menschen, die, wenn sie erst einmal entfesselt ist, jede Vision, jeden Traum und jeden Wunsch Wirklichkeit werden lassen kann.

- Anthony Robbins
52. Um erfolgreich zu sein, müssen wir zuerst daran glauben, dass wir es können.

- Nikos Kazantzakis
53. Viele der Misserfolge im Leben sind Menschen, die nicht erkannten, wie nahe sie dem Erfolg waren, als sie aufgaben.

- Thomas Edison
54. Es gibt keinen Mangel an bemerkenswerten Ideen, was fehlt, ist der Wille, sie auszuführen.

- Seth Godin
55. Ob Du glaubst, dass Du es kannst oder ob Du glaubst, dass Du es nicht kannst, Du hast recht!

- Henry Ford
56. Mit den Homeruns von gestern gewinnt man nicht die Spiele von heute.

- Babe Ruth
57. Geschäftschancen sind wie Busse, es kommt immer eine Neue.

- Richard Branson
58. Vergiss die Fehler der Vergangenheit. Vergiss Misserfolge. Vergiss alles außer dem, was Du jetzt tun willst und tu es.

- William Durant
59. Die beste Investition ist die in die Werkzeuge des eigenen Handwerks.

- Benjamin Franklin
60. Fast alles, was sich lohnt, ist mit einem gewissen Risiko verbunden. Sei es die Gründung eines neuen Unternehmens, sei es das Verlassen des Elternhauses, sei es das Heiraten, sei es der Flug ins All.

- Chris Hadfield
61. Man muss nur ein paar Dinge im Leben richtig machen, solange man nicht zu viele Dinge falsch macht.

- Warren Buffett
62. Selbst wenn man auf dem richtigen Weg ist, wird man überrollt, wenn man einfach nur dasitzt.

- Will Rodgers
63. Ich kenne das Wort "aufgeben" nicht. Entweder habe ich es nie benutzt oder ich habe es abgeschafft.

- Susan Butcher
64. Es kam der Tag, an dem das Risiko, in einer Knospe stecken zu bleiben, schmerzhafter war als das Risiko, zu blühen.

- Anaïs Nin
65. Der einzige Weg herum ist ein Durchgang.

- Robert Frost
66. Vorstellungskraft ist alles. Sie ist die Vorschau auf die kommenden Attraktionen des Lebens.

- Albert Einstein
67. Halte Dich an die Regeln, aber sei grimmig.

- Phil Knight
68. Der bei weitem beste Preis, den das Leben bietet, ist die Chance, hart an einer Arbeit zu arbeiten, die es wert ist, getan zu werden.

- Theodore Roosevelt
69. Ich glaube, dass Glück eine Vorbereitung ist, die auf eine Gelegenheit trifft.

- Oprah Winfrey
70. Der erste bekommt die Auster, der zweite die Schale.

- Andrew Carnegie
71. Erfolg hat oft derjenige, der nicht weiß, dass Scheitern unvermeidlich ist.

- Coco Chanel

Was ist Dein Lieblingszitat für Erfolg?

Mindset

Was bedeutet Mindset? Und welches brauchst Du, um ein erfolgreiches Online-Business aufbauen zu können?

  • 23. Juli 2020

Was bedeutet Mindset? Und welches brauchst Du, um ein erfolgreiches Online-Business aufbauen zu können?

Mindset

Was steckt wirklich hinter dem Begriff "Mindset" und brauchst Du zwingend ein "Positives" um in allen Lebensbereichen Erfolg zu haben und glücklich(er) zu sein?

Und was musst Du tun, um ein echtes "Money Mindset" zu bekommen und die Geldscheine magisch anzuziehen (falls das wichtig für Dich ist)? 🙂

Nach dem Lesen dieses Beitrags kennst Du die Antworten und kannst Dich selbst sprichwörtlich auf Erfolg trimmen.

1. Was bedeutet Mindset überhaupt?

Das Wort "Mindset" kommt aus dem Englischen und bedeutet auf Deutsch so viel wie unsere...

  • Einstellung
  • Denkweise
  • Mentalität
  • Haltung oder
  • Weltanschauung

So viel zur einfachen Definition, aber was steckt wirklich dahinter?

Das Mindset eines Menschen hängt direkt mit bestimmten Erfahrungen zusammen, die er im Laufe seines Lebens macht, positive und auch negative.

Und diese Erfahrungen beinflussen, wie wir später in bestimmten (und ähnlichen) Situationen denken, fühlen und auch handeln.

Ein Beispiel.

Ich habe einmal einen Live-Vortrag zum Thema "Erstellung großartiger Online-Inhalte" vor etwa 20 Personen gehalten.

Ich war gut vorbereitet, bin aber dennoch oft ins Stottern und Schwitzen gekommen (was man an meinem Hemd auch deutlich sah). Diese Erfahrung war negativ und ich war froh, als es vorbei war. 😉

Als ich wieder zu einem Vortrag eingeladen wurde (frag mich nicht warum ;-)), hatte ich sofort das Bild von dem "schwitzenden Stotterer" aus dem 1. Vortrag im Kopf und ein richtig ungutes Gefühl.

Meine Erinnerung an diese unangenehme Situation hat dazu geführt, dass ich blockiert und gehemmt war. Am Ende habe ich eine ganze Woche gebraucht, um mich zu einer Zusage durchzuringen.

Aber heißt diese schlechte Erfahrung automatisch, dass ich ein schlechter Redner bin?

Nein, aber mein Mindset dem 2. Vortrag gegebenüber war dennoch auf "Ablehnung" gepolt und es fiel mir schwer, mich dieser erneuten Herausforderung zu stellen.

Und ich denke dieses wechselseitige Spiel "Erfahrung <> Mindset" lässt sich auf viele Bereiche des täglichen Lebens übertragen.

  • Wie siegessicher bist Du beim sechsten Mal, wenn Du fünf Mal eine Frau anspricht und jedes Mal einen Korb bekommen hast?
  • Wie zuversichtlich bist Du, wenn Du jahrelang vergebens versucht hast ein lukratives Online-Business aufzubauen und jetzt einen neuen Anlauf startest?

Im Umkehrschluss führen positive Erfahrungen natürlich zu einem positiven Mindset.

  • Wie gehst Du ins nächste Tennis-Match, wenn Du bislang jedes gewonnen hast?
  • Wie breit ist Dein Grinsen beim Bitten um eine Gehaltserhöhung, wenn sie bislang immer durchging (und Du insgeheim des Chefs Liebling bist)?

Doch wie kannst Du nun ein Mindset, das Dich durch negative Erfahrungen hemmt und blockiert, in ein "Gewinner Mindset" ändern?

Dazu kommen wir gleich noch, nur Geduld! 🙂

Zuvor aber ein paar Worte, was die Wissenschaft dazu herausgefunden hat.

2. Hast Du ein Fixed Mindset oder ein Growth Mindset? Carol Dweck verrät es...

Die Motivationspsychologin und Professorin Carol Dweck erforscht schon lange, wie unsere Einstellung Erfolge oder Niederlagen bewirken und wie wir damit umgehen.

Die Psychologin unterscheidet zwischen dem Fixed (statischen) und dem Growth (dynamischen) Mindset.

  • Menschen mit einem statischen Selbstbild glauben, dass ihre Talente festgeschrieben und unveränderbar sind.  Wenn sie also an einer Aufgabe scheitern, dann denken sei, das ihnen einfach die Begabung (oder das Talent) dafür fehlt.
  • Menschen mit einem Growth Mindset hingegen begrüßen stetiges Wachstum und sind sich sicher, dass sie sich weiterentwickeln und verbessern können, unabhängig davon, ob sie ein bestimmtes Talent bereits haben oder nicht.

Beide Selbstbilder können sich in den unterschiedlichen Lebensbereichen durchaus ändern und abwechseln. Während Du zum Beispiel in der Liebe ein Growth Mindset hast, kannst Du im Business ein Fixed Mindset haben und umgekehrt.

Doch kann man sein Mindset (bewusst) ändern?

Dazu kommen wir gleich...

2.1 Wie ticken Menschen mit einem Fixed Mindset?

Nach Carol Dweck meiden Menschen mit einem statischen Selbstbild Herausforderungen, wenn sie Niederlagen befürchten.

Da sie meistens nicht an ihr Talent glauben und befürchten, Fehler zu machen, wagen sie sich selten aus ihrer Komfortzone heraus.

Das führt dazu, dass berufliche und persönliche Erfolge unter Umständen hinter den vorhandenen Talenten zurückbleiben.

Wenn es darum geht, ein Online-Business aufzubauen, ist die Einstellung zum Thema "Technik" hier ein Paradebeispiel.

Vielen denke, dass ihnen einfach die Fähigkeit fehlt, eine Webseite zu erstellen oder ein E-Mail-Marketing Tool einzubinden und lassen es dann einfach bleiben.

Dabei hat das mit "Fähigkeiten" heutzutage wenig zu tun. Sondern viel mehr damit, sich der Herausforderung zu stellen, etwas Neues zu lernen und sich dazu ein paar YouTube Videos anzusehen. Ein typisches Beispiel für ein Fixed Mindset.

Kommt Dir das bekannt vor?

Dann solltest Du unbedingt weiter lesen.

2.2 Wie ticken Menschen mit einem Growth Mindset?

Carol Dweck hat herausgefunden, dass Menschen mit einem dynamischen Selbstbild neugierig sind und sich für viele Bereiche interessieren, in denen sie sich erproben können.

Misserfolge (die zwangsweise jeder im Leben hat!) werten sie als eine Chance, zu wachsen und sich zu verbessern. Selbstbewusst glauben sie, Alles erreichen zu können, wenn sie sich nur genug anstrengen.

Mit dieser Einstellung sind sie tatsächlich meist auch erfolgreicher.

Im Bezug auf eine Online-Business sind das Leute, die konsequent ihre Idee verfolgen, über Jahre hinweg an ihrem Business arbeiten und sich weder von Stolpersteinen, noch von äußeren Einflüssen von ihrem Weg abhalten lassen.

Als Beispiel für so ein agiles Mindset fällt mir Walt Disney ein (kennst Du? :-)).

Sein Traum war es, Vergnügungsparks zu eröffnen. Er lies sich auf dem Weg dorthin trotz zahlreicher Rückschläge in keinster Weise beirren, glaubte fest daran und hat die Eröffnung des heute weltgrößten Parks - dem Walt Disney World Resort in Florida - überhaupt nicht mehr erlebt.

Sicherlich fällt Dir sofort eine Person aus Deinem Umfeld ein, die ein ähnliches Mindset hat?

Oder erkennst Du Dich gar selbst wieder?

Herzlichen Glückwunsch! 🙂

3. Warum Du ein Entrepreneurial Mindset für ein erfolgreiches Online-Business brauchst

Entrepreneurial Mindset heißt übersetzt nichts weiter als unternehmerisches Denken.

Ich weiß, dass Dinge wie "Die richtige Einstellung bekommen" oder "Unternehmerisches Denken" viele für einen großen Hokuspokus halten (auch Du?).

Dennoch scheitern die allermeisten Menschen, die sich ein eigenes Online-Business aufbauen möchten, genau daran.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Du in Deinem Leben einmal irgendwo ins Stocken kommst und alleine nicht mehr weiter weißt, das ist völlig normal.

Der entscheidende Punkt ist, wie Du dann reagierst.

Eigenverantwortliches Denken und Handeln kann Dir niemand abnehmen. Am Ende des Tages bist Du alleine für Deinen Erfolg verantwortlich, egal ob im beruflichen oder privaten Bereich.

Das klingt vielleicht etwas hart, ist aber die Realität.

Echter, nachhaltiger Erfolg beginnt in Deinem Kopf und nicht mit der ersten Recherche, die Du machst oder der ersten Zeile die Du schreibst.

Klicken & Zwitschern

Wie bekommst Du aber nun ein Entrepreneurial Mindset (was für ein Wort! ;-)), das Dich zumindest beruflich auf Erfolg trimmt?

3.1 Negative Gedanken und Vorurteile ablegen

Positiv Denken

Vielleicht beschäftigst Du Dich schon eine Weile mit dem Thema „Online Geld verdienen“ oder Du willst generell beruflich vorwärts kommen?

Womöglich hast Du auch schon die eine oder andere Unterstützung in Anspruch genommen oder ein Produkt gekauft, das Dir aber nicht zum gewünschten Erfolg verholfen hat?

Vielleicht haben sich dadurch bei Dir negative Gedanken oder Vorurteile eingeschlichen und diese gilt es jetzt abzulegen.

Verabschiede Dich von dem Gedanken das es einfach ist und schnell geht, ein Online-Business aufzubauen oder den "perfekten" Beruf zu finden, wo alles stimmt.

Sondern stehe Deiner Herausforderung POSITIV gegenüber, DENKE positiv und blende alles aus, was Du bislang an negativen Erfahrungen gemacht hast.

Es ist definitiv möglich, sich ein nachhaltig erfolgreiches Online-Business aufzubauen oder den idealen Beruf zu finden, wenn Du fest daran glaubst und Du bereit bist, die dafür nötige Zeit und Arbeit zu investieren und Dich nicht von falschen Versprechen und unrealistischen Vorstellungen leiten lässt.

3.2 Du musst "JA" sagen!

Du kannst es tun!

Im Leben musst Du täglich Entscheidungen treffen.

Viele davon fallen Dir leicht, bei anderen überlegst Du lange hin und her, bis Du Dich entscheidest.

Auch ein Online-Business aufzubauen ist eine Entscheidung.

Du musst Dich bewusst dafür entscheiden und JA sagen!

Ein halbherziges „Ich schau mal, ob das was für mich ist“ reicht nicht.

Denn Fakt ist: Du wirst jede Menge Zeit und Arbeit in Dein Business investieren müssen und ein Tag hat nun einmal nur 24 Stunden.

Du musst also...

  • einen Weg finden, mindestens 5-10 Stunden die Woche an Deinem Business zu arbeiten, neben Deinem Hauptjob, Deiner Familie, Freizeit und Freunden.
  • bereit sein, auf Dinge zu verzichten, die bislang für Dich völlig normal waren. JEDER muss das, der Erfolg haben möchte!
  • JA sagen zu Deinem Vorhaben, Deinem Online-Business, Deinem beruflichen Weg und Dir selbst (am besten schriftlich) versprechen, das Du Dich auch von Hindernissen, Stolpersteinen und Problemen nicht von Deinem Weg abbringen lässt.

Das hat etwas mit unserem Unterbewusstsein zu tun.

Je stärker man an etwas glaubt, desto höher ist die Chance, dass man damit auch Erfolg hat und desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man aufgibt.

Das Coole ist, dass Du längst die Sicherheit hast, dass dieses Geschäftmodell funktioniert, weil es viele vor Dir bereits erfolgreich betreiben (inklusive mir :-)).

Wenn Du daran glaubst, kannst Du das auch. Wenn Du nicht daran glaubst, kannst Du es nicht!

Klicken & Zwitschern

Kennst Du den Spruch: "Go the Extramile"?

Genau das ist einer der Gründe, warum nicht JEDER ein erfolgreiches Online-Business aufbauen kann.

Nicht jeder ist bereit, die Extrameile zu gehen!

  • Nicht jeder ist bereit, sich das richtige Mindset anzueignen und seine Denkweise grundlegend zu ändern.
  • Nicht jeder ist bereit, eine gewissen Zeit auf Freizeit und Freunde zu verzichten, um fokussiert an seinem Business zu arbeiten (dafür aber später die Lorbeeren zu ernten).
  • Nicht jeder steht wieder auf, wenn er mal hinfällt.
  • Nicht jeder…. – ach, ich könnte die Liste noch ewig fortführen.

Bist DU bereit die Extrameile zu gehen?

Dann bist Du auch bereit für Dein eigenes digitales Infoprodukt-Business. Dieser Fahrplan kann helfen. 🙂

4. Money Mindset - hast Du die richtige Einstellung zum Geld?

Beim Money Mindset geht es um Deine Einstellung zu Finanzen.

Weißt Du, was der größte Antrieb für viele ist, die sich ein Online-Business aufbauen möchten?

Richtig, Geld!

Sie wollen auf Biegen und Brechen Geld verdienen. Möglichst schnell und einfach. Trifft das auch auf Dich zu?

Aus meiner Sicht die falsche Motivation, die falsche Einstellung, das falsche Mindset.

Denn genau diese Sichtweise führt dazu, das geschätzte 99,9% der Leute, die sich irgendwann in den Kopf gesetzt haben, online Geld verdienen zu wollen, keinen einzigen Cent verdienen.

Der Grund ist einfach: wenn der Rubel nicht sofort rollt (und das wird er nicht), gibt man einfach auf und stempelt das Thema „Online Geld verdienen“ oder „Online-Business betreiben“ als nicht realistisch, nicht machbar oder nur den Gurus vorbehalten ab.

Wie wäre es aber damit. Verinnerliche Dir bitte folgenden Satz.

„GELD ist nur ein Beiprodukt von Mehrwert schaffen!“

Klicken & Zwitschern

Eine völlig andere Sicht- und Herangehensweise.

Was tust Du, wenn Du Deinen Körper stählen möchtest?

Du gehst regelmäßig in die Mucki-Bude und fokussierst Dich darauf. Nicht einmal, nicht zweimal, sondern fortlaufend. Nur so wächst Dein Bizeps.

Umgelegt auf ein Online-Business musst Du Werte schaffen. Nicht einmal, nicht zweimal, sondern fortlaufend. Nur so kommt der Erfolg.

Wenn Du Deine volle Konzentration, Deinen Fokus und Dein Energie darauf ausrichtest, nachhaltigen Mehrwert zu schaffen, um damit bei anderen Menschen zu einer Verbesserung beizutragen, dann und nur dann wirst Du mit Deinem Business auch langfristig Geld verdienen.

4.1 So bekommst Du das richtige "Geld verdienen" Mindset

Wenn Du online etwas verkaufst, bist Du automatisch ein Verkäufer.

Viele haben ein Problem damit ein Verkäufer zu sein.

Jemandem etwas zu verkaufen oder Geld für etwas zu nehmen, ist man als Privatperson in der Regel nicht gewohnt.

Betreibst Du ein Online-Business, dann hast Du ein gutes Produkt und verlangst auch Deinen Preis dafür.

Das ist okay und hat nichts mit Abzocke, Hinterhältigkeit oder ähnlichem zu tun.

Oft kommen aber Gedanken wie: „Kann ich wirklich so viel Geld für meinen Online-Kurs verlangen, ich hab ein schlechtes Gewissen dabei?“

Money-Mindset

Ja kannst Du, vorausgesetzt Dein Produkt ist sehr gut und bietet den Mehrwert, den Du versprichst.

Du hast Deinen Preis und darfst diesen auch verlangen, daran ist nichts verwerflich oder schlecht.

Menschen zahlen für den Wert den Du erschaffst und Du damit ihre Probleme löst und dafür zahlen sie 10 €, 100 € oder sogar Tausende von Euros.

Wenn Du Deine Zielgruppe erreichst und deren Probleme lösen kannst, spielt der Preis eine untergeordnete Rolle, schaffst Du mehr Wert, bezahlen die Leute auch mehr.

Wenn Du weißt, dass Du jemanden dazu bringst, seine Geldbörse für Dich und Dein Produkt zu öffnen, ist das ein Zeichen dafür, dass Du das Richtige tust.

Klicken & Zwitschern

Der beste Weg, etwas zu verkaufen, ist aber nicht als offensichtlicher Verkäufer aufzutreten.

Wie geht das denn?

Indem Du nicht Dein Produkt und Dein Absicht Geld damit zu verdienen in den Vordergrund stellst, sondern die Menschen, denen Du damit helfen möchtest.

Und das kannst Du am besten, indem Du erstmal in „Vorleistung“ gehst und Dir Deinen "Expertenstatus" verdienst.

Wobei "Experte" eigentlich das falsche Wort ist, weil Du kein anerkannter Experte sein musst, um ein erfolgreiches Online-Business betreiben zu können. Du musst nur mehr über ein Thema wissen, als die Menschen, die Du mit Deinem Business erreichen möchtest. Und dieses Level ist in der Regel nicht schwer zu erreichen. 🙂

Umgelegt auf Dein Online-Business heißt das, viele Deiner Inhalte zum Beispiel in Form von Blog-Beiträgen kostenfrei herauszugeben.

Zeige der Welt und Deinen Lesern was Du drauf hast, hau kostenlosen Content raus, der den Menschen wirklich weiterhilft und für den andere womöglich viel Geld verlangen.

So wirst Du quasi zu einem "Experten" in Deinem Bereich und schaffst nachhaltiges Vertrauen.

Und all jene, die noch mehr von Dir und Deinem Wissen haben möchten, werden liebend gerne ihre Geldbörsen öffnen und Deine Produkte kaufen.

Und dennoch wirst Du es nicht allen recht machen können, das muss Dir bewusst sein.

Als Produktverkäufer musst Du auch mit negativem Feedback umgehen können.

Egal, wie gut Dein Produkt ist, nicht jeder wird damit zufrieden sein und es wird auch Feedback geben, das nicht voller Dankbarkeit und Wertschätzung ist (milde ausgedrückt).

Davor darfst Du keine Angst haben und das darf Dich nicht aus der Bahn werfen, denn das ist normal.

Freunde Dich also damit an, ein vollwertiger Verkäufer zu sein (denn das bist Du), ohne als dieser wirklich aufzutreten.

Ein weitere Fehler, den viele machen, ist es sich hinter ihrer Webseite zu verstecken.

Ganz nach dem Motto: „Hoffentlich findet mich bloß niemand und merkt, dass ich hinter dieser Webseite stecke!“ 😉

Sich hinter der Webseite verstecken

Was wirkt verwirrender für einen Webseitenbesucher, als im Impressum eine Anschrift aus einem karibischen Land auf einer deutschen Webseite, ohne Name, E-Mail und Foto des Betreibers und schnell erkennbarer Kontaktmöglichkeit?

Als Infopreneure oder Entrepreneure (um Buzzwords zu verwenden), trittst Du für Dein Business und Deine Produkte in Deinem Namen auf und nichts ist abschreckender als jemand, der sich hinter seiner Webseite versteckt.

Im Umkehrschluss ist es umso vertrauensvoller, wenn Du Dich offen und zugänglich auf Deiner Webseite zeigst, mit Deinem (echten) Namen und einem Foto von Dir und Deiner Story, wie es zu diesem Projekt kam und was Du damit bewirken möchtest.

Sei zugänglich für Deine Interessenten, Kunden und Leser und präsentiere Dich möglichst offen auf Deiner Webseite.

Vertraue in Dich, Deinem Wissen, Deinem Produkt und Deinem Online-Projekt und gibt jederzeit bestmöglichen Support.

Menschen kaufen nämlich viel lieber die Person hinter einem Produkt, als das Produkt selbst. Für einen Kaufentscheid ist also auch ausschlaggebend WER ein Produkt verkauft.

Klicken & Zwitschern

Gib Deinen Webseitenbesuchern das Gefühl, dass Du ein ganz normaler Mensch zum „Anfassen“ bist, der praktisch ein Nachbar sein könnte und der jederzeit auf Support-Anfragen zurückschreibt.

Und nicht jemand, der auf seiner Webseite außer eine Anschrift auf den Seychellen keine Spur von sich hinterlässt.

Aber was nun tun mit dem Haufen Geld, das Du irgendwann mit Deinem Online-Business verdienst? 😉

Eigentlich müsstest Du die Antwort auf diese Frage schon kennen, nachdem Du diese Seite bis hier hin gelesen hast.

Smarte Online-Unternehmer investieren ihr Geld, um noch mehr Werte zu erschaffen.

Verdientes Geld wieder reinvestieren

Wenn Du Dein erstes Geld mit Deinem digitalen Produkt verdienst, halte ich es für nicht sehr schlau, alles sofort zu verprassen (weder für Autos, noch für Alkohhol! ;-)).

Re-investiere einen Großteil Deines verdienten Geldes wieder in Dein Online-Business, um es immer weiter wachsen zu lassen, wie eine Pflanze, die Du regelmäßig gießt.

Investiere es in neue Projekte oder hebe Dein aktuelles auf ein neues Level.

Ziel ist es, noch mehr bewegen zu können und noch mehr Menschenleben positiv zu verändern.

Dadurch kannst Du noch mehr Menschen erreichen, die von Dir, Deinem Know-how und Deinen Produkten profitieren und Dich dafür gut bezahlen.

Die „Währung“, die Dir zeigt, dass Du auf dem richtigen Weg bist, ist das Feedback Deiner Kunden und das Geld, dass Dir Deine Kunden für Deine Produkte bezahlen.

Es sind nicht Zahlen, wie etwa die Größe Deiner E-Mail-Liste, die Anzahl Deiner Instagram-Follower oder die Anzahl Deiner YouTube-Abonnenten.

Es sind ausschließlich die Menschen, die bereit sind, für Deine Produkte Geld auszugeben und Dich für den Mehrwert und die Hilfestellung, die Du ihnen gibst, zu bezahlen.

Fokussiere Dich auf diese Menschen und versuche noch mehr von diesen Menschen zu erreichen und noch mehr davon zu helfen. Dann wird sich auch Dein Cashflow erhöhen! 🙂

5. Was ist eigentlich ein Digitales Mindset?

Aus meiner Sicht ist ein digitales Mindset die Einstellung, die jemand zur fortschreitenden Digitalisierung hat.

Und damit meine ich nicht nur die Fähigkeit, mit Facebook, Twitter oder Instagram umgehen zu können.

Sondern wie offen man grundsätzlich ist, neue Wege zu beschreiten. Auch Wege, die man nicht gewohnt ist oder die einen erstmal überfordern oder vor ein großes Rätsel stellen.

Ein "gesundes" digitales Mindset hilft, digitale Zusammenhänge zu erkennen und besser zu verstehen, eigene Erfahrungen zu machen und die notwendigen Skills zu entwickeln.

Wer gern Neues ausprobiert und den Status Quo auch mal in Frage stellt, ist für das digitale Zeitalter gut gewappnet. Sätze wie: "Das haben wir immer schon so gemacht" gehören hierbei definitiv der Vergangenheit an. 😉

6. 7 Tipps für eine positive Veränderung Deines Mindsets

Meine Erfahrung ist: Man kann leider nicht von heute auf morgen sein Mindset ändern, da es das Ergebnis vieler einzelner Erlebnisse und Erfahrungen ist.

Wer aber bereit ist, in Selbstreflexion seine (festgefahrenen) Gedankenmuster zu analysieren und zu hinterfragen, der kann sein statisches Mindset (Fixed Mindset) auch in ein agiles Mindset (Growth Mindset) verwandeln.

Die folgenden 7 Tipps können Dir helfen, Dein Potential deutlich besser auszuschöpfen.

  1. Glaube an Dich selbst und daran, dass Du täglich dazu lernen kannst.
  2. Reflektiere kontinuierlich Deine Handlungen und Ziele und passe sie an, wenn es nötig ist. Bleibe realistisch und lerne zu akzeptieren, dass Du einige Problemstellungen auch mal nicht lösen kannst (und andere um Rat fragen musst, was ok ist).
  3. Grüble nicht zu lange, sondern beginne zu handeln und treffe zügig Entscheidungen. Du allein bist für Dein Leben verantwortlich und niemand wird das für Dich übernehmen (auch kein Coach dieser Welt).
  4. Sei dankbar über Deine Erfolge, aber ruhe Dich nicht auf ihnen aus.
  5. Verfolge konsequent Deine Ziele und ergründe genau, worin Dein Antrieb liegt. Eine klare Vision wird Dich bei der Stange halten und Dich langfristig motivieren. Bleibe stets fokussiert!
  6. Akzeptiere den "Schmerz", der Dich bei herausfordernden Aufgaben erwartet. Nur so hast Du eine Chance, Erfolge zu genießen und Dich weiterzuentwickeln.
  7. Umgebe Dich nicht mit Menschen, die Dich klein halten wollen, sondern mit Personen, die Dich weiterbringen und unterstützen. Also jenen, die das bereits geschafft haben, was Du noch erreichen möchtest.

7. Buch-Empfehlungen für (D)ein besseres Mindset

Carol Dweck - Mindset: The New Psychology of Success

Quellle: amazon.de

Oben habe ich bereits von Carol Dweck gesprochen.

Ich empfehle Dir ihr Buch "Mindset: The New Psychology of Success (English Edition)", wenn Du lernen willst, Dein volles Potenzial zu entfalten.

Es ist auf Amazon* erhältlich.

Wenn Englisch nicht Dein Ding ist und Du eine deutschsprachige Alternative suchst, um an Deinem Mindset zu arbeiten, dann ist das Buch "Das perfekte Mindset - Absolute Spitzenleistung mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erreichen"* von Brad Stulberg mein Tipp.

Der ehemalige McKinsey-Berater hat gemeinsam mit Steve Magness, dem Trainer olympischer Athleten, das Phänomen von Spitzenleistungen und dem dazugehörigen Mindset wissenschaftlich untersucht. Ein lesenswertes Buch, wie ich finde! 🙂

Brad Stulberg - Das perfekte Mindset

Quellle: amazon.de

Stefan Merath - Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Quellle: amazon.de

Und da wir hier auf einer Online-Business Webseite sind, darf natürlich auch keine Buchempfehlung zum Thema "Unternehmerisches Denken" fehlen.

Ich kann Dir hierzu das Buch "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer"* von Stefan Merath ans Herz legen. Ein Buch von einem Unternehmer für (angehende) Unternehmer!

Ich finde, jeder, der sich irgendeine Art von Geschäft aufbauen möchte, sollte dieses Buch zumindest einmal gelesen haben. 🙂

Fazit

Das Mindset zu ändern ist schwer. Vor allem dann, wenn festgefahrene Denkmuster aufgebrochen und "umgepolt" werden sollen. Oft ein lebenslanger Prozess.

Da Erfolg im Leben vielfach von der Bereitschaft zu lernen abhängt, ist das Handeln aus einem Growth Mindset heraus optimal.

Hier eine Gegenüberstellung von typischen Denkmustern der beiden "Mindset-Lager", die Dir vielleicht helfen kann (unten in der Tabelle meine deutsche Übersetzung).

Vergleich der Denkweisen zwischen Fixed-Mindset und Growth-Mindset

Quelle: de.123rf.com

FIXED MINDSET

ANSTATT VON:

Ich bin nicht gut darin.

Ich bin großartig darin.

Ich gebe auf.

Das ist zu schwer für mich.

Ich kann das nicht besser.

Ich kann einfach nicht rechnen.

Ich habe einen Fehler gemacht.

Ich werde nie so schlau sein.

Das ist gut genug.

Plan A hat nicht funktioniert.

GROWTH MINDSET

VERSUCHE ZU DENKEN:

Was fehlt mir, um gut zu werden.

Ich bin auf dem richtigen Weg.

Ich probiere (andere) eine Strategie, die ich gelernt habe.

Das wird etwas Zeit und Anstrengung kosten.

Ich kann mich immer verbessern, also probiere ich es.

Ich werde einfach üben, um im Rechnen besser zu werden.

Fehler helfen mir, um besser zu werden.

Ich werde herausfinden, wie es andere machen.

Hab ich wirklich mein Bestes gegeben?

Das Alphabet hat 25 weitere Buchstaben!

Ganz gleich, in welchem Bereich Du zu Höchstform auflaufen möchtest.

Ein positives Mindset verhilft Dir zu Strategien, Wegen und Möglichkeiten, die im Job, bei Deinen Finanzen, sportlichen Wettkämpfen und sogar im Privatleben funktionieren.

Dazu gehört Selbstvertrauen, Neugierde, eine gute Portion Eigenverantwortung, eine klare Vision und die absolute Überzeugung, dass Du es schaffen wirst.

Viel Erfolg und bleib positiv! 🙂

* = Werbelink

>