Exklusiver Zugang zum A-Z Infoprodukt-System! - Online Geld verdienen mit digitalen Infoprodukten

Wie Du mit Deiner Leidenschaft oder einer Idee von der Du noch nichts weißt, ein nachhaltig erfolgreiches Infoprodukt-Business aufbaust

Indem Du Dich einfach an mein bewährtes A-Z Infoprodukt-System hältst und Dich von "Null" zu einem gewinnbringenden Online-Business führen lässt. Und Du musst dafür bestimmt kein "weltbekannter" Experte mit umfangreichem Spezialwissen sein.

Mein "All-in-One"-System funktioniert für Dich, wenn Du...

  • an einem ehrlichen und nachhaltigen Business-Modell interessiert bist, das für Dich Einkommen generiert, selbst wenn Du überhaupt nicht vor Deinem Rechner sitzt.
  • von erfolgserprobten Strategien erfahren möchtest, wie Du eine profitable Idee findest, großartige Inhalte und Infoprodukte erstellst und damit stark interessierten Menschen wirklich weiterhilfst.
  • bereits für ein bestimmtes Thema brennst und dieses in ein lukratives Online-Business verwandeln möchtest.
  • von der Erfahrung von mehreren Millionen Euro digitaler Produktverkäufe profitieren möchtest.
Christian Költringer

Vom Schreibtisch von Christian Költringer
Am 02.03.2021

Lieber zukünftiger Infopreneur,

ich halte es für nahezu unmöglich, ohne kompetente Hilfe als Anfänger online Geld zu verdienen, geschweige denn, sich ein nachhaltig erfolgreiches Online-Business aufzubauen.

Was denkst Du, ist der Grund dafür?

Hier meine These aus 10 Jahren Online-Marketing-Erfahrung (mit allen Höhen und Tiefen).

1. Online-Business = Offline-Business

Die meisten setzen ein Online-Business nicht mit einem "normalen" Offline-Geschäft gleich, sondern agieren fast blind und ohne eigene Überlegungen.

Sie setzen Taktiken um, die sie irgendwo aufschnappen, haben aber keine langfristig angelegte Business-Strategie (die es aber braucht).

Ein Online-Business ist genauso ein normales Unternehmen, wie Du es aus der Offline-Welt kennst.

Und baut auf denselben Prinzipien auf.

Erfolgreiche Unternehmer (egal, ob online oder offline) erkennen ein stark nachgefragtes Problem und erstellen eine Lösung dafür.

Das heißt, sie erstellen einen Mehrwert, der anderen Leuten über Jahre hinweg hilft, eben dieses Problem zu lösen.

Das geht nicht von heute auf morgen, sondern erfordert Zeit und eine gewisse Vorarbeit.

Und mit Vorarbeit meine ich vor allem, den Markt und die Zielgruppe genau kennenzulernen (noch lange bevor man an die eigentliche Produkterstellung denkt).

Die meisten denken aber, es ist damit getan, so schnell wie möglich ein "halbherziges" Produkt zu erstellen (oder eine Lizenz dafür zu kaufen), eine Landingpage aufzusetzen und Facebook-Traffic draufzujagen.

Sie suchen nach Abkürzungen und wollen so schnell wie möglich Geld verdienen.

Funktioniert das? Nein.

Fokussierst Du Dich aber von Anfang an auf diese notwendige Vorarbeit und den nachhaltigen Mehrwert, kann Dein Business auf Dauer Früchte tragen (und wird es auch).

Ich zeige Dir gleich, wie.

2. Die falsche Einstellung einem Business gegenüber

Verursacht durch Versprechungen zu unrealistischen Verdienstmöglichkeiten in sehr kurzer Zeit.

Hand hoch, wenn Du Dich schon einmal von "So verdienst Du 5-stellig in den nächsten 5 Wochen" oder ähnlichen Angeboten hast leiten lassen (und dann enttäuscht wurdest)!

Naaa?

Willkommen im Club, und das ist nicht Deine Schuld, denn viele "Gurus" beherrschen ihr "hartes" Marketing.

Und daher bekommst Du auch immer nur das traumhafte Endergebnis in Form von hohen Umsätzen (und nie die tatsächlichen Gewinne) gezeigt.

Aber nie den genauen Weg dorthin.

Und nicht das Konzept, den Plan und die Strategie, die Du dafür brauchst (unabhängig von Deiner Idee oder dem Markt, in dem Du Dich befindest).

Auch können bestimmte Herausforderungen auf Dich zukommen, die Du nicht gewohnt bist (die Du aber meistern kannst).

Oder Stolpersteine, mit denen Du nicht gerechnet hast (die Du aber aus dem Weg räumen kannst).

Normale Ereignisse beim Aufbau eines JEDEN Business, über die die meisten anderen kein Wort verlieren.

Der Grund ist einfach.

Produkte, die nach "Arbeit" und "Zeitinvestition" riechen, würden sich bei Weitem nicht so gut verkaufen lassen!

Mein Ansatz ist ein völlig anderer als der, den Du bislang vermutlich kennst.

Ich versuche, Dich nicht mit hohen Umsatzzahlen zu locken (auch wenn ich diese ebenfalls erreiche!) und Dir einzureden, dass Du diese in kurzer Zeit und ohne viel Aufwand erreichen kannst (kannst Du, aber nicht in kurzer Zeit und nicht ohne Fleiß und Arbeit).

Ich möchte Dir den ECHTEN Weg zu einem nachhaltig erfolgreichen Online-Business zeigen.

Den Weg, den die meisten anderen in keinem Satz erwähnen.

Und den Weg, den es aber braucht, um von null weg in wenigen Monaten ein Infoprodukt-Business auf die Beine zu stellen, das fortlaufend Gewinne abwirft.

Ehrlich. Echt. Realistisch. Authentisch. Ungeschönt und am Ende dennoch von Erfolg gekrönt.

Merkst Du den Unterschied?

Ich spreche nicht von "kurzer Zeit" oder wenigen Wochen wie die meisten anderen, sondern von wenigen Monaten.

Du brauchst 3 bis 6 Monate, um ein Online-Business auf die Beine zu stellen, das auf langfristigen Erfolg (regelmäßiges Einkommen) und nicht auf schnellverdientes Geld (das ebenso schnell verpufft) ausgelegt ist.

Das muss Dir bewusst sein (auch auf die Gefahr hin, dass ich Dich hier verliere).

Warum kannst Du mir vertrauen?

Hi,

falls Du mich noch nicht kennst, ich bin Christian Költringer.

Und ich verdiene meine Brötchen ausschließlich im Internet.

Dieses Foto ist bezeichnend für meine langjährige Online-Business "Schul- und Lehrzeit" und zeigt mich mit Schultüte beim Start meines Online-Marketing-Studiums.

Bis ich komplett von meinen Internet-Einnahmen leben konnte, hat es nämlich nicht 5 Wochen, sondern 9 Jahre gedauert!

Erstaunt?

Kein Wunder, das widerspricht ja so richtig den üblichen Aussagen der Branche.

Mein Weg und die lange Zeit sind aber bestimmt nicht typisch, und als ich mich 2008 zum ersten Mal mit Online-Marketing beschäftigte, hatte ich nicht vor, irgendwann ausschließlich davon zu leben.

Es war anfangs reines Hobby. Jux, Tollerei und Spaß an der Sache.

Als ich 2010 dann den ersten Euro im Internet verdiente, hatte ich aber Blut geleckt.

(um ehrlich zu sein, waren es nur ein paar Cent über Google AdSense, aber immerhin ;-))

Ich begann, mich intensiver damit zu beschäftigen und bin dabei vermutlich in jedes Fettnäpfchen getreten, das es so gibt.

Ohne irgendetwas zu hinterfragen, habe ich einfach "blindlings" das gemacht, was mir jemand anders gesagt hat.

So zum Beispiel eine Webseite aufgesetzt, auf der ich einen Testbericht für ein Produkt aus der typischen "Geld-verdienen"-Nische veröffentlicht habe.

Ich habe mir das Produkt zuvor gekauft (eines von vielen, die noch folgten), es durchgelesen und daraufhin einen Bericht darüber geschrieben.

Am Ende des Berichts empfahl ich das Produkt den Lesern über einen Affiliate-Link.

Habe ich damit Geld verdient?

Nee!

Später habe ich mir ein fertiges E-Book gekauft.

Dabei war eine Lizenz, die mir erlaubte, das E-Book in meinem Namen und in meine eigene Tasche weiterzuverkaufen.

Ich habe eine Verkaufsseite aufgesetzt und Besucher über Google AdWords eingekauft.

Habe ich damit Geld verdient?

Ja!

Aber mehr ausgegeben als ich verdient habe und meine Werbung nach 2 Wochen wieder abgedreht.

Learning #1: Irgendein Produkt schnell und unüberlegt in einem Markt zu verkaufen (oder zu empfehlen), von dem man keine Ahnung hat, funktioniert nicht.

Learning #2: Ein Produkt an Leute zu verkaufen, über die man absolut nichts weiß (Zielgruppe), funktioniert ebenfalls nicht.

Learning #3: Umsatz ist noch lange kein Gewinn!

Das Gute an dieser "Trial & Error-Zeit" (von der Du gleich profitieren kannst) war, dass ich jede Menge Erfahrungen gesammelt und aus Fehlern (die Du nicht machen wirst) gelernt habe.

Und irgendwann nicht mehr blind auf jeden Zug aufgesprungen bin, der mit einer neuen "überdrüber Verdienstmöglichkeit" an mir vorbeirauschte.

Das Infoprodukt-Business mit dem E-Book und der Lizenz habe ich behalten.

Und ich begann, mich nach und nach intensiver mit der Zielgruppe zu befassen, an die ich dieses E-Book verkaufen wollte.

Zu verstehen, wie sie "ticken", was sie an Infos brauchen und welche Fragen und Zweifel sie haben.

Ich wusste somit viel genauer, wie die Texte auf meiner Verkaufsseite lauten müssen, damit die Leute sich angesprochen und abgeholt fühlen, und wie ich das Produkt verändern muss, damit es noch mehr Wert liefert.

Und siehe da, die Einnahmen stiegen (Screenshot aus meinem Zahlungsanbieter):

Zugegeben, der Monat November 2016 war hier ein sehr guter Monat mit 2.927,54 € Rohgewinn.

Aber auch Jahre später bringt mir dieses Infoprodukt-Business noch jeden Monat einen schönen Verdienst. So wie 1.887,30 € im September 2020.

Ich möchte Dich damit nicht beeindrucken.

(wenn Du schon eine Weile in der Branche unterwegs bist, werden Dich diese Zahlen ohnehin nicht hinterm Ofen hervorlocken)

Sondern Dir zeigen, dass Du mit einem einfachen E-Book durchaus das normale Gehalt eines Angestelltenjobs ersetzen kannst (wenn Du Dich an die richtige Strategie hältst).

Heute sorgen digitale Infoprodukte für einen Großteil meiner Einnahmen, und ich könnte Dir deutlich höhere Zahlen zeigen.

Das mache ich aber bewusst nicht, um bei Dir nicht eine falsche Erwartungshaltung auszulösen und mich nicht mit vielen anderen da draußen auf dieselbe Stufe zu stellen.

Ich hatte damals nämlich einen echten AHA-Moment (eigentlich waren es sogar drei).

Und alle drei waren ausschlaggebend für meinen Strategiewechsel und die damit verbundene stark aufsteigende Erfolgskurve.

1. Online-Marketing-Studium

Ja, Online-Marketing kann man studieren.

Und ich tat dies für ein Jahr recht intensiv berufsbegleitend in München.

Als Dozenten hatten wir da einige der erfolgreichsten Online-Marketing-Agenturbesitzer vor Ort.

Und ich habe in dieser spannenden Zeit extrem viel Know-How aufgebaut, von dem ich heute profitieren kann (und Du ebenfalls).

2. Sebastian Czypionka

Ich arbeitete als Wachstumskoordinator für bonek.de von Sebastian Czypionka.

Aus meiner Sicht einer der erfolgreichsten deutschen Online-Marketer, der nicht "marktschreierisch", sondern weitestgehend unter dem Radar arbeitet.

In diesem Jahr hat extrem viel Wissenstransfer stattgefunden, und ich war unter anderem für Infoprodukt-Launches im mittleren 5-stelligen Bereich verantwortlich.

3. #1 Player in den USA

Im Bereich Online-Marketing lohnt sich in den meisten Nischen immer ein Blick über den großen Teich.

So habe auch ich mich an den Strategien des Online-Marketing-Vorreiterlandes orientiert.

Und zwar an jenen der echten Big Player.

Nicht die, die am lautesten schreien, sondern die, die Infoprodukt-Launches in Millionenhöhe durchführen (einen nach dem anderen).

Ich habe deren Denkweisen und Herangehensweisen studiert, ihre Inhalte gelesen und verinnerlicht und ihre Produkte gekauft, verstanden und für mein eigenes Business adaptiert.

Ich kenne Deine Situation sehr gut...

An meiner Story kannst Du ganz gut sehen, dass ich quasi ein ehemaliger "Leidensgenosse" bin.

Ich war nicht pleite und habe plötzlich irgendein Geheimnis (gibt es nicht!) entdeckt, das mich in kurzer Zeit viel Geld verdienen hat lassen.

Ich habe mir über mittlerweile 10 Jahren hinweg online etwas "Eigenes" aufgebaut.

Und das...

  • 9 Jahre lang nebenbei als Angestellter mit einem Fulltime-Job und einer 40-Stunden-Woche (heute weiß ich, dass es auch viel schneller geht und wie genau).
  • durch Fleiß, viel Arbeit und Motivation.
  • trotz vieler Rückschläge, Stolpersteine und Zweifel.
  • durch jahrelanges, mühsames "Trial & Error".
  • durch enormen Wissenstransfer von erfolgreichen Online-Marketing-Agenturbesitzern und den erfolgreichsten Online-Marketern hierzulande und in den USA (nicht von den typischen Marktschreiern im Porsche oder Lambo, sondern von den ehrlichen, authentischen mit den richtigen Prinzipien und Strategien).

Der Lohn dieser Zeit ist, dass ich die Schultüte gegen mein gemütliches Home-Office tauschen konnte.

Und mir den "Luxus" herausnehmen kann, den Laptop jeden Dienstag geschlossen zu halten und Zeit mit meinen Kids zu verbringen (ohne jemanden um Erlaubnis fragen zu müssen).

Von hier aus arbeite ich täglich an meinem Online-Business.

Und das selbstbestimmt, ohne Chef im Nacken und bei freier Zeiteinteilung. Ich brenne für diese Arbeit, und sie ist meine Leidenschaft!


Ich kann Dir eines versprechen...

Ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen, bedeutet nicht, die neueste Software oder irgendwelche "fancy" Tools zu verwenden, ein Technik-Freak zu sein oder die schönste Webseite zu haben.

Du brauchst ein funktionierendes Konzept.

Einen durchdachten Plan, der nicht auf theoretischem Halbwissen oder individuellen Glücksfällen selbsternannter "Gurus" beruht.

Sondern auf jahrelanger praktischer Erfahrung in den unterschiedlichsten Nischen und nachweislichen Erfolgen in Form von gewinnbringenden Online-Businesses.

Ich gebe Dir diesen Plan.

Darf ich vorstellen: Das A-Z Infoprodukt-System.

Was ist das A-Z Infoprodukt-System?

Das A-Z Infoprodukt-System ist eine bewährte Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufbau eines eigenen digitalen Infoprodukt-Business.

"A-Z" deshalb, weil Dich diese Anleitung von einer simplen Idee (die Du jetzt noch überhaupt nicht haben musst) bis hin zu ersten Einnahmen führt und Dir zeigt, wie Du danach Dein Business weiter hoch skalieren kannst.

Dabei wird nichts hinterm Berg gehalten, sondern tief ins Detail gegangen und keine relevanten Fragen offengelassen.

Und "System" deshalb, weil die Informationen darin aufbauend und präzise aufeinander abgestimmt sind und keine wild zusammengewürfelten Bausteine aus irgendwelchen Quellen, die Du auch woanders findest.

Die Anleitung basiert auf einem zigfach erfolgserprobten Ablaufplan, quasi einem Schema F, an das sich die erfolgreichsten Infopreneure der Welt halten!

Der Online-Kurs liefert Dir somit alle notwendigen Informationen, Herangehensweisen, Strategien, Tipps und weiterführenden Anleitungen, die Du brauchst, um Dir ein Infoprodukt-Business zu einem bestimmten Thema aufzubauen.

Alle Inhalte bekommst Du in einem geschützten Mitgliederbereich strukturiert und nachvollziehbar aufbereitet. Du kannst Dich dort zu jeder Tages- und Nachtzeit einloggen und an Deinem Business arbeiten. Über einen Kommentarbereich und ein Formular kannst Du jederzeit Deine Fragen stellen, die ich alle schnell und zuverlässig beantworte.

Die Erstellung und der Verkauf digitaler Informationsprodukte (E-Books, Online-Kurse, Video-Kurse, ...) ist eine bewährte und legitime Methode zum Geldverdienen im Internet. Jährlich werden damit Milliardenumsätze in den unterschiedlichsten Nischen getätigt.

Was ist das A-Z Infoprodukt-System nicht?

Das A-Z Infoprodukt-System ist kein "Schnell-Reich-Werden-System" und auch kein illegales, betrügerisches Programm, in das Du zuerst Geld einzahlen musst, um Geld zu verdienen.

Auch ist es nicht so aufgebaut, dass bestimmte Inhalte bewusst weggelassen werden, nur damit Du dann weitere Produkte kaufen musst, um diese "Lücken" zu schließen.

Der Kurs ist als "All-in-One"-Training aufgebaut, sodass Du als Mitglied keine weiteren Kurse oder Coachings mehr brauchst, um Dir ein Infoprodukt-Business aufbauen zu können.

Das bekommst Du im Detail

Dieser Online-Kurs ist anders als das, was Du bislang kennst.

Es handelt sich dabei um eine strukturierte E-Learning-Plattform mit 14 Modulen, Hilfsmodulen, umfangreichem Text- und Bildmaterial, Video-Coachings, Case Studies, Worksheets und einigen Überraschungen wie zum Beispiel einem durchdachten Belohnungssystem (Du wirst es lieben!).

Du bekommst damit den kompletten Fahrplan zum Finden einer Idee, Testen der Idee auf Profitabilität und schließlich der Erstellung eines erstklassigen Infoproduktes, das anderen Menschen wirklich hilft und Dir Online-Einkommen beschert, immer und immer wieder.

Und das sind die Inhalte des A-Z Infoprodukt-Systems im Einzelnen:

Das richtige Mindset

Die Chancen, dass Du Dir ein Infoprodukt-Business aufbaust, mit dem Du über Jahre hinweg Geld verdienst, kannst Du drastisch erhöhen, indem Du in einem ersten Schritt an einem der größten Erfolgsfaktoren überhaupt arbeitest: Deinem Kopf, Deiner Einstellung und Deiner Denkweise!

Ich zeige Dir in diesem Modul, wie Du die richtige Business-Einstellung bekommst und negative Gedanken und Vorurteile für immer ablegst. Auch werde ich Dir hier das nötige Selbstvertrauen einbläuen, das Du brauchst, um bis zum Ende durchzuhalten.

Nachdem Du dieses Modul durch hast, wirst Du das "Geld-verdienen"-Mindset haben, das alle "Big Player" in diesem Bereich haben. Und Du wirst wissen, warum es auch für Dich funktioniert, ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen (tut es!).

Auch erfährst Du hier vom mit Abstand häufigsten Grund, warum sich die meisten Info-Produkte NICHT verkaufen (leicht möglich, dass es genau deshalb auch bei Dir noch nicht funktioniert hat, falls Du schon einige Versuche hinter Dir hast).

Ideenfindung

Ich zeige Dir 17 erprobte Wege und Methoden, um auf lukrative Infoprodukt-Ideen zu kommen.

Bei jeder einzelnen Methode gehe ich tief ins Detail und zeige Dir die Herleitung von Ideen anhand von echten Praxisbeispielen (hier ist bestimmt die eine oder andere Idee dabei, die Du direkt aufgreifen kannst).

Erfahrungsgemäß weiß ich, dass viele Angst davor haben, keine gute Idee zu finden (vielleicht auch Du noch?).


Bedenken, die allerdings völlig unbegründet sind, wie Du in diesem Modul schnell erkennen wirst. Ich zeige Dir, wie Du entdeckst, in was Du aktuell gut bist und genau daraus eine Business-Idee formst.


Es gibt die irrwitzigsten Ideen, mit denen heute im Internet Geld verdient wird (ich zeige Dir, welche). Und auch Du wirst auf eine Idee kommen, die Dir Spaß macht.


(vielleicht ist Deine "goldene" Idee bereits in Deinem Kopf, und Du musst sie nur noch "hervorzaubern";  ich zeige Dir, wie)

Ideenvalidierung

Stell Dir vor, Du weißt bereits vorab für welche Deiner Ideen Dich Leute später bezahlen werden!

Denn es ist essenziell für Deinen späteren Erfolg, VORHER nachzusehen, ob Du Dich mit Deiner Idee überhaupt in einem attraktiven Markt im Internet befindest oder nicht.


Ziel der Ideenvalidierung ist es also, die guten von den weniger guten Ideen zu trennen. Oder besser gesagt, jene Ideen auszusieben, mit denen Du definitiv kein Geld verdienen kannst.


Ich zeige Dir den exakten Weg, den alle "Top Performer" gehen, um virtuell zu garantieren, dass sie mit einer Idee Erfolg haben werden. Und zwar noch lange, bevor sie auch nur einen Gedanken an ihr späteres Produkt verschwenden.


Und um nichts dem Zufall zu überlassen, habe ich einen einfachen Validierungstest erstellt.


Dabei beantwortest Du 5 Fragen zu Deiner Idee und bekommst am Ende von mir grünes Licht (Deine Idee ist perfekt) oder eine rote Ampel (wähle besser eine andere Idee).

Deine Zielgruppe

"Wer genau sind die Menschen, denen Du mit Deinem Infoprodukt-Business helfen möchtest?"

"Wie ticken sie, welche Fragen/Ängste/Zweifel haben sie, und was wünschen sie sich?"

Diese Fragen über Deine Zielgruppe beantworten zu können (das wirst Du), ist tausendmal wertvoller, als die schönste Webseite, die größte E-Mail-Liste, die beste Technik oder das geilste Produkt zu haben.

Nach diesem Modul wirst Du nie wieder rätselnd vor Deinem Rechner sitzen und Dich fragen:

  • Welche Inhalte Du eigentlich auf Deine Webseite packen musst?
  • Welche E-Mails Du eigentlich für Deine Leser schreiben sollst?
  • Wie genau Dein späteres, kostenpflichtiges Produkt eigentlich aussehen muss?
  • Welches Format Dein Infoprodukt in Deinem Markt haben muss?
  • Wie die Headlines auf Deiner Webseite lauten müssen?
  • Welches Freebie Du erstellen musst?

Ich gebe Dir meinen smarten 6-Schritte-Plan, mit dem Du einfach "alles" über Deine Zielgruppe herausfinden kannst, und das sehr schnell und zuverlässig.

Dein Fahrplan

In diesem Modul bekommst Du einen exakten Fahrplan an die Hand, damit Du zu jedem Zeitpunkt ganz genau weißt, was der nächste Schritt ist und warum.

Also eine Art „Spielplan“ oder „Nachschlagewerk“, auf das Du immer wieder zurückgreifen kannst, wenn Du das Gefühl hast, dass Du vielleicht eine falsche Idee verfolgst, Dich irgendwo verzettelst oder vom richtigen Weg abkommst.

Das wird Dir helfen, Zeit zu sparen und schneller voranzukommen, Dein Selbstvertrauen zu stärken, Risiken zu identifizieren und konsequent den Erfolgspfad zu verfolgen.

Contenterstellung

In diesem Modul bekommst Du einen exakten Leitfaden zur Erstellung bemerkenswerter Inhalte.

Inhalte, die so gut sind, dass sie Deine Leser lieben (und sich für Deinen Newsletter anmelden) und Deinen Wettbewerb vor Neid erblassen lassen.


Und Inhalte, die nach und nach die richtigen Leute (die, die später Deine Produkte kaufen) auf Deine Webseite bringen ("High Quality Traffic") und die falschen fernhalten (die, die Dir nie auch nur einen Cent bringen).


Das Modul wird Dir folgende Fragen beantworten:

  • Was kannst Du schreiben?
  • Wie schreibst Du Deine Inhalte (oder lässt sie von Textern schreiben)?
  • Wieviele Inhalte gibst Du kostenfrei raus?
  • Was müssen Deine Inhalte beim Leser erreichen?
  • Welches Format sollst Du wählen?

Außerdem zeige ich Dir drei smarte Tricks, wie Du noch schneller an herausragende Inhalte kommst. Mein #1 Trick lässt dem "Leere-Seite-Syndrom" keine Chance mehr, und Dein "Lager" an Inhalten bleibt immer prall gefüllt.

Contentpromotion

In diesem Modul erfährst Du, wie Du Dich und Deinen großartigen Content online smart und authentisch vermarktest und dadurch dauerhaft Traffic auf Deine Seite bekommst.

Musst Du dafür Geld für Facebook Ads oder ähnliches ausgeben? "Hell no"!


Das Coole ist, dass es jede Menge Möglichkeiten gibt, Deine Inhalte zu verbreiten und mit Deiner Zielgruppe zu teilen. Ich stelle Dir die vor, die ich verwende und den größten Hebel haben.


Zudem zeige ich Dir eine clevere Strategie, wie Du mit Deinem Content bei den größten Bloggern und Influencern in Deiner Nische für mächtig Aufmerksamkeit sorgst.

Deine Webseite

In diesem Modul bekommst Du zunächst eine Checkliste mit Dingen, die Deine erste Webseite braucht.


6 davon müssen unbedingt auf Deine Seite, um wildfremde Besucher in qualifizierte Interessenten zu verwandeln (ich zeige Dir, welche).


Und es gibt andere Dinge (reine Zeitfresser), für die Du meine ausdrückliche Erlaubnis hast, diese auf Deiner ersten Seite wegzulassen (auch dann, wenn selbsternannte "Gurus" darauf schwören).


Ein Coaching mit 7 einfach nachvollziehbaren Videos in HD-Qualität zeigt Dir dann jeden einzelnen Schritt im Detail, wie Du eine professionelle WordPress-Seite aufsetzt.


Ich habe die Videos so konzipiert, dass Du auch dann damit klarkommst, wenn "Technik" nicht Dein bester Freund ist.


Danach wirst Du eine Webseite online haben, auf der Du Deine Inhalte veröffentlichen kannst und sich Deine Leser für Deinen Newsletter anmelden können.

Leadgenerierung

Erfahre in diesem Modul, wie Du die ersten 1.000 E-Mail-Abonnenten (und mehr) generierst.


Keine "Glückstreffer", sondern Abonnenten, die sich stark für Dich und Deine Inhalte interessieren (viele davon warten schon darauf, Dich für Dein erstes Produkt bezahlen zu dürfen).


Ich zeige Dir 7 smarte Wege, die ich nutze, um qualifizierte Leads zu generieren und die Du auf Deiner (neuen) Webseite auch nutzen kannst.


Auch verrate ich Dir 2 "Insider Hacks", um Deine E-Mail-Liste zu vervielfachen.


Und damit Du die Leadgenerierung sauber auf Deiner Seite implementieren kannst, stelle ich Dir in einem kurzen Video mein "Favourite ListBuilding Tool" vor und wie Du damit Leads sammeln kannst.

Traffickanäle

In diesem Modul verrate ich Dir, warum Traffic NICHT das A und O für ein erfolgreiches Online-Business ist (die meisten werden Dir aber genau das erzählen).


Brauchst Du unbedingt Facebook Ads, um qualifizierte Besucher zu bekommen und ein erfolgreiches Online-Business betreiben zu können?


Nööö!


Ich stelle Dir 12 smarte Traffic-Kanäle vor, die Du nutzen kannst, um Dir einen kontinuierlichen Besucherstrom aufzubauen (ohne dafür einen Cent für Werbung auszugeben).


#10, #11 und #12 mögen Dir vermutlich etwas ungewöhnlich vorkommen, sind aber sehr effektiv (hier und da etwas andersartig zu handeln, ist gut, weil es andere nicht tun werden).

Dein Produkt

In diesem Modul erfährst Du, wie Du in kurzer Zeit ein Infoprodukt mit geringstmöglichem Aufwand erstellst, das Deine Leser und Kunden lieben werden.


Am wichtigsten ist jedoch, dass Du KEIN Produkt erstellst, bevor Du nicht grünes Licht von mir hast. Begehe nicht einen der größten Fehler, erst das Produkt zu erstellen und Dich dann um die Zielgruppe, Traffic & Co zu kümmern.


Dein Produkt muss gut sein (wird es), aber bei Weitem nicht perfekt (ist keines), und ich zeige Dir, warum.


Du wirst die Psychologie kennenlernen, um Dein Produkt von "nice to have" in einen "NoBrainer" zu verwandeln (eine Lösung, für die der Markt und Deine Leser "brennen").


Außerdem bekommst Du meinen exakten Leitfaden, um...


  • zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Inhalten zu unterscheiden.
  • eine Produktidee zu entwickeln.
  • eine Produktidee zu validieren.
  • das richtige Produktformat auszuwählen.
  • den Produktpreis festzulegen.
  • das Produkt zu positionieren.
  • das Produkt zu erstellen.
  • das Produkt für Kunden zugänglich zu machen.
  • an klasse Testimonials für Dein Produkt zu kommen.

Verkauf Deines Produktes

In diesem Modul bekommst Du das "Verkäufer-Mindset", das Du brauchst, um nicht mit Angst und Zweifeln, sondern mit Selbstvertrauen zu verkaufen.


Außerdem stelle ich Dir 7 mächtige Verkaufstrigger vor, die smart eingesetzt (ich zeige Dir, wie) Deine Verkäufe so richtig in die Höhe treiben können (#7 ist meiner Erfahrung nach der stärkste und daher mein absoluter Favorit).


Und Du erfährst in diesem Modul, ...


  • wie Du Dir eine automatisierte "Verkaufsmaschine" aufbaust, die Dein Infoprodukt zuverlässig rund um die Uhr verkauft (auch wenn Du schläfst, Dich mit Freunden triffst oder im Urlaub bist).
  • wie Du einen cleveren E-Mail-Verkaufsfunnel aufsetzt, der Deine Leser davon überzeugt, bei Dir zu kaufen (und nicht woanders oder überhaupt nicht).
  • warum Du bestimmt kein professioneller Werbetexter sein musst, um Deinen Verkaufsbrief zu schreiben (halte Dich einfach an meinen 7-Schritte-Leitfaden) und Deine Verkaufsseite zu erstellen (plus Analyse einer echt starken Verkaufsseite).

Zu guter Letzt bekommst Du einen Launchplan an die Hand, der Dir alle relevanten Fragen zu Deinem ersten Produktlaunch beantwortet.

Conversionoptimierung

Nach dem Launch ist vor dem Lauch!


"Was kannst Du tun, um Deine Kaufrate beim nächsten Launch zu steigern?"


Diese Frage beantworte ich in diesem Modul.


Ich stelle Dir 11 Optimierungsmöglichkeiten vor, die Du testen kannst, um zukünftig noch mehr begeisterte Kunden zu gewinnen.


Der Schlüssel zum Erfolg ist, auf die richtigen Zahlen (ich zeige Dir, auf welche) zu schauen und zwar erst dann, wenn diese aussagekräftig genug sind (ich zeige Dir, wann).


Zudem erfährst Du in diesem Modul, wie Du verhinderst, dass der Schuss nach hinten losgeht. Du also planlos irgendwelche Änderungen in Deinem (eigentlich funktionierenden) Verkaufsprozess vornimmst.

Nach Launch #1

Jetzt fängt es an, richtig Spaß zu machen, und Du kannst Dein Business step by step nach oben skalieren (ich zeige Dir, wie).


Hier gebe ich Dir Denkanstöße, wie Dein Business (und Dein Leben) nach Launch #1 in einem Jahr aussieht oder nach 2.


Du wirst diese "Ausschau" lieben, versprochen!


Außerdem gebe ich Dir Tipps, wie Du Dich noch besser fokussieren kannst - 100%iger Fokus ist nämlich alles!


Hierzu habe ich eine besondere Buchempfehlung, die Du auf Amazon für ein paar Euro erstehen kannst (bereits von Deinem Online-Business finanziert).


Dann kümmern wir uns um die 3 wichtigsten Umsatzhebel in Deinem Infoprodukt-Business.


Es steckt richtig Power dahinter (Umsatz), wenn Du jeden einzelnen dieser Hebel in Bewegung setzt, und ich zeige Dir, welche das sind und wie Du sie richtig "bedienst".

Was unterscheidet das A-Z Infoprodukt-System von anderen Kursen?

Gut, dass Du fragst!

Es gibt 3 Besonderheiten, die das A-Z Infoprodukt-System von allen anderen Kursen unterscheidet, die ich kenne (und ich kenne sehr viele). Eigentlich sind es noch ein paar mehr (wie Du merken wirst), aber hier die wichtigsten:

1. Das vermittelte Wissen

In dem Kurs stecken...

  • meine kompletten Erfahrungswerte, die ich während meiner jahrelangen "Trial & Error"-Zeit gesammelt habe (Oh Mann! Ich weiß mittlerweile ganz genau, was funktioniert und was nicht).
  • das Online-Marketing-Wissen, die Denkweise und die Herangehensweise eines millionenschweren Online-Unternehmers (gebucht für eine Tagespauschale von 7.500 €).
  • die Learnings, Case Studies, Strategien, Tipps & Tricks sehr erfolgreicher Online-Marketing-Agenturbesitzer (erworben während meines einjährigen Online-Marketing-Intensivstudiums in München; Kosten: ca. 14.000 €).
  • das "Studieren" und Verinnerlichen der Konzepte und Strategien der aktuell erfolgreichsten Infopreneure in den USA (Infoprodukt-Launches in Millionenhöhe innerhalb weniger Tage).
  • der enorme Wissenstransfer, der während meiner Zeit bei der bonek GmbH von Sebastian Czypionka stattgefunden hat (vor allem im Bereich Mindset, Werbetexten, E-Mail-Funnelaufbau und Infoprodukt-Launches. Wert: unbezahlbar!).
  • die Erfahrung und das persönliche Wissen von Online-Unternehmer Sebastian Czypionka.

Verkauften Infoprodukte im Wert von mehreren Millionen

Mittlerweile habe ich eine Kooperation mit Sebastian, und zusammengenommen haben wir Hunderttausende Infoprodukte im Wert von mehreren Millionen Euro in Deutschland verkauft. Und das in verschiedenen Nischen und den Großteil davon nicht in der typischen "Geld-verdienen-Nische".

Und damit Du siehst, dass ich hier nicht von grauer Theorie spreche, habe ich ein komplettes Infoprodukt-Business von Grund auf neu aufgebaut und den kompletten Prozess detailliert in eine private Case Study gepackt, die ich Dir gleich noch genau vorstelle (Du bekommst sie als Bonus!)

2. Support

Beim A-Z Infoprodukt-System bist Du NIE alleine. Der Mitgliederbereich wird Dich Schritt für Schritt durch den kompletten Prozess leiten, aber es ist völlig normal, dass Du beim Aufbau Deines Infoprodukt-Business Fragen hast.

Wie zum Beispiel:

  • Du kannst Dich nicht zwischen 2 Business-Ideen entscheiden?
  • Du rätselst, wie Du die Kaufrate erhöhen kannst?
  • Du brauchst jemanden, der Dir Feedback zu Deiner Verkaufsseite gibt?


Du bekommst auf jede Frage eine Antwort.

Das Wichtigste ist mir Dein Erfolg!

Das hat auch Wolfgang, ein Mitglied der ersten Stunde, sehr schnell gemerkt, wie er mir in seinem Feedback-Video erzählt.

Erfahrungsgemäß weiß ich, dass schneller und zuverlässiger Support eine zentrale Rolle spielt.

Falls es also mal wo hakt, stelle jederzeit sofort Deine Fragen. Und zwar entweder im Mitgliederbereich als Kommentar oder in der geschlossenen Facebook-Gruppe, um Dir rasches Feedback von mir und den anderen Mitgliedern zu holen. Oder per E-Mail an christian@365digital.de, meine E-Mail-Adresse, auf die ich (persönlich) sehr schnell reagiere (in der Regel innerhalb von maximal 24h).

Hier ein paar weitere Kunden-Meinungen zu mir und meiner Unterstützung.

3. Der Beta-Test

Die Entwicklungszeit des A-Z Infoprodukt-Systems hat zusammengenommen fast ein Jahr gedauert, und ich habe dabei nichts dem Zufall überlassen (und auch keine Kosten und Mühen gescheut).

So habe ich nach Fertigstellung von Version 1.0 insgesamt 25 Beta-Tester eingeladen, das A-Z Infoprodukt-System auf Herz und Nieren zu testen.

Innerhalb weniger Stunden hatte ich die 25 hochmotivierten Beta-Tester im Boot und habe mit jedem einzelnen über ein halbes Jahr lang intensiv zusammengearbeitet, mit dem Ziel:

  • Schwachstellen herauszufinden und zu eliminieren.
  • Den Kurs besser, verständlicher und anwenderfreundlich zu machen.
  • Häufige und typische Probleme, Stolpersteine und Hindernisse der Beta-Tester zu erkennen und zu lösen.
  • Auf Inhalte und Anleitungen zu kommen, die die Teilnehmer zusätzlich brauchen, um (Teil-)Erfolge zu feiern.


Mit einigen habe ich oft "stundenlang" telefoniert oder geskypt...

...um am Ende ganz genau zu wissen, wie Version 2.0 des A-Z Infoprodukt-Systems aussehen muss (um jedem interessierten Laien zu zeigen, wie man sich ein eigenes Infoprodukt-Business aufbauen kann).

Das A-Z Infoprodukt-System ist also kein "üblicher" Online-Kurs, der mal so im Vorbeigehen entstanden ist, um möglichst schnell an ein paar Leute verkauft zu werden und ein paar Taler in die Kasse zu spülen.

Er basiert auf einer aufwendigen Vorabrecherche, jahrelangen eigenen Erfahrungen & Erkenntnissen aus den unterschiedlichsten Nischen & Projekten sowie fundiertem High-End-Wissen von nachweislich erfolgreichen Online-Unternehmern.

Und - fast noch wichtiger - der Mitarbeit sowie dem Feedback von 25 fleißigen und motivierten "Testern", die maßgeblich dazu beigetragen haben, aus dem Kurs eine einzigartige "All-in-One"-Lösung für den Aufbau eines eigenen, digitalen Online-Business zu machen.

So wie das "Beta-Tester-Pärchen" Lina & Vladi, die folgendes über das A-Z Infoprodukt-System sagen.

"Er möchte Dir wirklich helfen, damit Du Erfolg hast!"
Lina, Infoprodukt-Business zum Thema "Bulgarisch online lernen"

"Die Inhalte sind extrem gut!"
Vladi, Infoprodukt-Business zum Thema "Effizientes Arbeiten mit Lightroom"


Auch Peter war mit von der Partie und beweist, dass es nie zu spät ist, mit dem Aufbau eines Online-Business zu starten. Hier seine Meinung zum A-Z Infoprodukt-System und dem Beta-Test:

"Die Lektionen waren für mich als Anfänger logisch und verständlich aufgebaut!"
Peter, Infoprodukt-Business zum Thema "Schlafstörungen überwinden"


Michaela, die ohne eigene Idee in den Beta-Test gestartet ist (ein paar Tage nach dem Start hatte sie eine), sagt folgendes zum A-Z Infoprodukt-System und dem Beta-Test:

"Man ist nie alleine und wird immer an die Hand genommen!"
Michaela, Infoprodukt-Business zum Thema "Meditation für Einsteiger"


Und auch Johann hat im Kurs genau die Informationen gefunden, die er braucht. Hier seine Meinung zum A-Z Infoprodukt-System und dem Beta-Test:

"Ich kann nur jedem empfehlen, sich hier Wissen zu holen!"
Johann, Infoprodukt-Business zum Thema "Richtige Wortwahl in Beratung und Verkauf"

Ungefähr 3 Wochen nach Start habe ich die Beta-Tester gefragt, was denn bislang ihr größter Gewinn aus den ersten drei Lektionen des A-Z Infoprodukt-Systems war. Hier einige Antworten:

Ist das A-Z Infoprodukt-System überhaupt das richtige für Dich?

Ich möchte jeden Kursteilnehmer persönlich so gut wie möglich auf seinem Weg zum erfolgreichen Infopreneur unterstützen und die dafür notwendige Zeit aufbringen.

Daher ist es mir sehr wichtig, nur die richtigen Leute im Kurs zu haben und nicht jene, die immer noch nach einer magischen Pille suchen (die es nicht gibt).

Das A-Z Infoprodukt-System ist daher nichts für Dich, wenn...

  • Du auf der Suche nach einem Programm bist, das Dir in kurzer Zeit und ohne Arbeit ein gewinnbringendes Online-Business "ausspuckt" (ohne Fleiß kein Preis).
  • Du jetzt noch keine Webseite hast und glaubst, nach dem Kurs plötzlich 100.000 € auf dem Konto zu haben (Du denkst, Schnell-Reich-Werden-Systeme funktionieren).
  • Du aktuell in einer finanziellen Notlage bist und hoffst, diese hiermit schnell beenden zu können (solltest Du arbeitslos sein, ist meine Empfehlung, Dir einen Job in der "Offline-Welt" zu suchen und nicht ein Online-Business zu starten).

Das A-Z Infoprodukt-System ist perfekt für Dich, wenn...

  • Du bereit bist, in Dich selbst zu investieren, um ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen.
  • Du 5-10 Stunden pro Woche Zeit hast, an Deinem Online-Business zu arbeiten und weißt, dass es nicht über Nacht geht.
  • Du auf der Suche nach einem funktionierenden System und nicht zufälligen Taktiken bist.

"Blick mir über die Schulter, wie ich von Grund auf ein neues Infoprodukt-Business aufbaue..."

Ich möchte Dir den "Proof of Concept" liefern und somit beweisen, dass das A-Z Infoprodukt-System funktioniert.

Daher gebe ich Dir als BONUS #1 ebenfalls Zugang zu meiner privaten Case Study, in der Du mir quasi live zusehen kannst, wie ich aus einer simplen Idee in meinem Kopf ein Business gemacht habe, mit dem ich heute Geld verdiene.

BONUS #1: Meine private Case Study

Zeitgleich mit den Beta-Testern habe ich begonnen, mir ein neues Infoprodukt-Business aufzubauen.

Und zwar in einer Nische, von der ich bis dato weder Ahnung noch den geringsten Berührungspunkt hatte (die Nische hat nichts mit dem Thema "Geld verdienen im Internet" zu tun; es gibt viel coolere Nischen :-)).

Aber genau diese außergewöhnliche Nische ist perfekt, um Dir den ECHTEN Weg (ohne Luftschlösser) zu zeigen, wie man aus einer einfachen Idee im Kopf ein Online-Business formt, das einem ab einem gewissen Zeitpunkt ein wiederkehrendes Einkommen einbringt.

Ich habe ALLES in "Tagebuchform" aufgeschrieben, was ich dabei gemacht habe und möchte Dich mein Tagebuch gerne lesen lassen.

Und mit "Tagebuch" meine ich ein umfangreiches Fallbeispiel, bei dem Du virtuell wie ein Freund neben mir am Rechner sitzen und Schritt für Schritt nachvollziehen kannst, wie ich von Stunde null bis zum ersten verdienten Euro und weit darüber hinaus vorgegangen bin.

Im Detail erfährst Du folgendes in meiner Case Study:

  • Wie ich aus 7 potenziellen Infoprodukt-Ideen die "Gewinneridee" gewählt habe und warum ich mich ausgerechnet für diese Nische entschieden habe (welche es ist, erfährst Du in der Case Study).
  • Wie ich schon an Tag #3 des Projektes sichergestellt habe, dass ich mit meiner Idee später Geld verdienen werde und welche Kennzahlen, Daten und Fragestellungen mir das verraten haben (eine Idee zu validieren, ist "kriegsentscheidend", um nicht viel Zeit in die Entwicklung eines Infoproduktes zu investieren und dann am Ende zu merken, dass es niemand kaufen will).
  • Wie ich alles über meinen Wettbewerb und meine anvisierte Zielgruppe herausgefunden habe und warum das das A und O beim Aufbau eines nachhaltig erfolgreichen Business ist (so fand ich auch heraus, was in meinem Markt eigentlich gekauft wird und was nicht).
  • Wie ich Facebook genutzt habe, um mich direkt mit meiner Zielgruppe zu unterhalten, und welche Fragen ich gestellt habe, um an echte Insights zu kommen, die mir sonst niemand verraten würde (es gibt de facto nichts Wertvolleres, als sich direkt mit den Menschen zu unterhalten, denen man mit einem Infoprodukt gerne helfen möchte, ihre Situation zu verbessern).
  • Wie ich herausgefunden habe, was die allergrößten "Schmerzpunkte" meiner Zielgruppe sind und welche Inhalte und Lösungen ich erstellen muss, um diese Schmerzen zu beseitigen (und ihre Probleme zu lösen).
  • Wie ich vorgegangen bin, um mir mögliche Kooperationspartner ins Boot zu holen, und wie ich entsprechende Anfragen formuliert habe (und warum es schlau ist, sich nach Partnern umzusehen).
  • Was ich gemacht habe, um Gespräche mit ausgewiesenen Experten in meiner Nische einzufädeln, und wie ich so eine sehr genaue Richtung und Vorgabe bekommen habe, welche Inhalte und Produkte ich in meiner Nische erstellen muss, um später Geld verdienen zu können.
  • Wie und wo ich eine passende Domain für mein Projekt registriert habe und worauf ich bei der Auswahl geachtet habe.
  • Mit welchem Tool ich sehr rasch professionelle Landingpages aufgesetzt habe und welche Strategie ich damit verfolge (der Aufbau und Inhalt der Landingpage ist mitentscheidend, ob und wieviele Interessenten ich später gewinne).
  • Wie ich mit einem einfachen Test und einem kostenlosen Tool herausgefunden habe, WER online eigentlich genau nach Lösungen sucht, die ich anbieten möchte, WONACH genau gesucht wird und in WELCHEM Preissegment.
  • Welche Traffic-Quelle ich angezapft habe, um sofort qualifizierte Besucher, Leads und aussagekräftiges Feedback zu bekommen (hier habe ich einige Fehler gemacht, aber dadurch auch eine Menge gelernt, wie Du in der Case Study schnell erkennen wirst).
  • Wie ich gemerkt habe, dass ich mit meiner Landingpage komplett auf dem Holzweg war, was der Grund dafür war und was ich daraufhin alles geändert habe (ein anderer Blickwinkel auf das Projekt oder die Meinung eines Außenstehenden ist manchmal "Gold wert" :-)).
  • Wie ich eine Google AdWords-Kampagne aufsetze, auf welche Daten und Kennzahlen ich achte und welche Rückschlüsse ich ziehe, um meine Kampagne fortlaufend anzupassen und zu optimieren. Welche Ergebnisse ich mit AdWords erziele, wieviel Budget ich investiere, wieviele Leads ich generiere, und wieviele Verkäufe ich bereits ohne fertiges Infoprodukt erziele (meine Strategie dahinter wird Dich vermutlich überraschen :-)).
  • Wie ich einen fairen und sicheren Kooperationsvertrag aufsetze, mit dem Ziel, das Projekt mit einem starken Partner an der Seite schneller vorantreiben zu können (und ob die Kooperation wirklich zu Stande gekommen ist oder doch noch geplatzt ist und was kritische Punkte dabei sind).
  • Wie ich die "Brandwebseite" für dieses Projekt aufgebaut habe, welche Tools und Bilder ich dafür verwendet habe und welche Inhalte ich warum erstellt habe, um das Projekt von Anfang an auf ein solides Fundament zu stellen und auf langfristigen Erfolg auszurichten (und nicht auf schnelle Gewinne, die von heute auf morgen wieder einbrechen könnten!)
  • Welchen Grundstock an Inhalten ich auf die neue Webseite gepackt habe, wie ich an diese Inhalte gekommen bin und auf welcher Grundlage ich entschieden habe, WELCHE Inhalte das genau sein müssen.
  • Wie ich mir einen Katalog an möglichen Backlink- und Gastartikel-Quellen angelegt habe, wie ich bei meiner Recherche dazu genau vorgegangen bin und auf welche Aspekte ich hier besonderen Wert gelegt habe.
  • Warum Google mein AdWords-Konto gesperrt hat, über Wochen gesperrt ließ, und welche Hebel ich in Bewegung setzen musste, um das Konto wieder freigeschaltet zu bekommen (das war ein echter Rückschlag und einer meiner größten Learnings überhaupt!)
  • Warum ich das Projekt nicht unter meinem eigenen Namen führen kann und welche Lösung ich dafür gewählt habe, die weder verwerflich noch unseriös, sondern absolut notwendig, sinnvoll und zielführend ist.
  • Wie ich Google Analytics in meine Webseite einbinde und Conversionziele erstelle, um nicht nur Besucherzahlen, sondern auch weitere Kennzahlen messen zu können (nur wenn man seine Zahlen kennt, kann man auch optimieren und skalieren).
  • Wie ich eine professionelle Verkaufsseite erstelle und texte, welches Tool ich dafür nutze und warum ich das mache, noch lange bevor ich ein Infoprodukt habe (bzw. überhaupt an dessen Erstellung denke; ja - ein fertiges Infoprodukt ist nie der erste, sondern immer einer der letzten Schritte).
  • Welche psychologischen Trigger ich einsetze, um die Kaufrate auf meiner Verkaufsseite zu erhöhen, und wie gut welche funktionieren (eine Sache, die in anderen Nischen bislang immer super funktioniert hat, ging hier so richtig nach hinten los!).
  • Wie ich alle meine Seiten "mobilfähig" mache, also mit wenigen Klicks so anpasse, dass sie auch auf Tablets und Smartphones einwandfrei dargestellt werden und schnell laden (und warum das essenziell ist!)
  • Wie ich bereits nach 28 Tagen den ersten Verkauf mache und ausgelassen feiere (und das, obwohl ich überhaupt noch kein Infoprodukt habe und das auch überhaupt nicht nötig ist)! Überrascht?
  • Welche smarte Verkaufsstrategie ich verfolge und auf welches Ziel ich dabei den Fokus lege (es sind nicht die Produktverkäufe, denn es gibt Wichtigeres für nachhaltigen Online-Erfolg!).
  • Wie ich mir mit Google AdWords eine E-Mail-Liste aufbaue, welche Stolpersteine und Hindernisse es dabei gab und was ich gemacht habe, um diese aus dem Weg zu räumen. Wie ich durch Split-Tests herausgefunden habe, welche Landingpages zu mehr E-Mail-Eintragungen führen und welche Produktverkaufspreise besser funktionieren.
  • Wer mich darauf gebracht hat, dass Farben in diesem Markt eine wichtige Rolle spielen, und für welche Farben ich mich schlussendlich entschieden habe (und warum). Oft liegt der Fehler im Detail, und auch hier war es so.
  • Was ich gemacht habe, um meine Zielgruppe bereits bei der Eintragung der E-Mail-Adresse in 2 Gruppen zu segmentieren, welche das sind, und warum das extrem wichtig ist (in JEDER Nische!).
  • Wie mein durchdachter Marketing-Funnel aussieht, der meine Leads (E-Mail-Abonnenten) automatisiert in zahlende Kunden verwandelt, und mit welchem genialen Automatisierungstool ich diesen aufgebaut habe.
  • Wie ich mein Infoprodukt erstellt habe (ein E-Book), und auf welcher Grundlage ich mich dazu entschieden habe, wie dieses E-Book genau aussehen muss (nicht an Tag #1, sondern erst 100 Tage nach Projektstart habe ich mich um die Erstellung des Infoprodukts gekümmert! Warum der richtige Zeitpunkt dafür so immens wichtig ist, erfährst Du ebenfalls.).
  • Wie ich schnell an tolle Testimonials für mein E-Book gekommen bin, die ich als zusätzliches "Kaufargument" auf meiner Verkaufsseite einsetze.
  • Warum ich von Google AdWords auf Facebook-Werbeanzeigen umgeschwenkt bin (mir aber AdWords dennoch extrem viel gebracht hat und ich es nie weglassen würde).
  • Wie ich mit einem kostenlosen Facebook-Tool schnell herausgefunden habe, WER genau meine Zielgruppe auf Facebook ist und wie ich sie ansprechen kann (ich konnte mir damit einen aussagekräftigen Kunden-Avatar erstellen, der ausgedruckt bei mir an der Wand hängt :-)).
  • Wie ich von A-Z eine erste Facebook-Kampagne aufgebaut habe, die Zielgruppe segmentiert und verschiedene Werbeanzeigen gegeneinander getestet habe (als bekennender "Nicht-Facebook-Experte" sind mir hier ein paar Fehler passiert, die ich aber nicht verschweige, sondern komplett offenlege).
  • Die komplette Entwicklung meiner Facebook-Kampagnen mit allen Insights, was gut funktionierte und auch, was ein Griff ins Klo war (inklusive Budget- und Leadzahlen, Datenanalyse, abgeleiteten Optimierungen, Anpassungen, Zahlen, Daten und Fakten).
  • Warum meine ersten Facebook-Kampagnen ein Verlustgeschäft waren (ich habe mehr ausgegeben, als ich mit dem Verkauf meines E-Books verdiente), wie ich herausgefunden habe, woran das genau lag, welche Rückschlüsse ich daraus zog, und welche Änderungen ich daraufhin vornahm.
  • Wie meine neue, optimierte Facebook-Kampagne aussieht, um wenige Tage später einen Verlust von 148,23 € in einen Gewinn von 12,63 € zu verwandeln und so im Dezember bereits 410,64 € zu verdienen (hallo profitables Infoprodukt-Business! :-)).
  • Und viele weitere wertvolle Einblicke, Vorgehensweisen, Learnings, Erkenntnisse, Strategien, Methoden und auch Informationen und sensible Daten zwischen den Zeilen, die Du in dieser Form bestimmt noch nirgendwo gelesen hast.

Hinweis: In der Case Study nutze ich bezahlte Google AdWords- und Facebook-Werbeanzeigen. Beides ist NICHT notwendig, um sich ein gewinnbringendes Infoprodukt-Business aufzubauen, aber um schnellere Erkenntnisse und Ergebnisse zu bekommen.

Meine Case Study hat einen Wert von 200 €.

Das ist kein Betrag, den ich mal eben erfunden habe, sondern den mir Leute dafür bezahlt haben.

So wie Susanne, die mir folgende E-Mail geschrieben hat, nachdem sie sich meine Case Study angesehen hat:

Case Study Feedback Susanne

Und das ist der Eindruck von Peter:

Case Study Feedback Peter

Das sagt Wolfgang dazu:

Wolf und Gudrun haben mir folgende Videobotschaften mit ihrer ehrlichen Meinung zu meiner Case Study gesendet:

Genauso wie Susanne und Klaus, die folgendes von meiner privaten Case Study halten:

Ich zeige Dir in meiner Case Study die ungeschönte Realität, wie man ein Infoprodukt-Business von Grund auf richtig aufbaut.

Ohne Hokuspokus. Ohne Tricksereien. Ohne Blabla.

Und auch heute noch, Jahre nach dem ich das Projekt aus dieser Case Study aufgebaut habe, generiert es teils passives Einkommen für mich.

Zum einen durch den Verkauf des E-Books....

...und zum anderen mittlerweile auch durch die Empfehlung von passenden Produkten mit dem Amazon-Partnerprogramm.

BONUS #2: Die Facebook-Gruppe

86,79 % der A-Z Infoprodukt-System-Mitglieder haben sich eine geschlossene Facebook-Gruppe zum gemeinsamen Austausch gewünscht.

Ich höre sehr genau auf das Feedback meiner Kunden und habe daher eine eigene Facebook-Gruppe für das A-Z Infoprodukt-System erstellt, auf die Du als Mitglied ebenfalls vollen Zugriff hast.

Das ist eine Community gleichgesinnter Leute, die sich mit dem A-Z Infoprodukt-System ein eigenes Infoprodukt-Business aufbauen. Ziel der Gruppe ist es, voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu helfen, aufzubauen, zu inspirieren und zu motivieren.

Dort hast Du die Möglichkeit, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern aus den unterschiedlichsten Bereichen an Deinem Infoprodukt-Business zu arbeiten und sprichwörtlich die Macht der Community zu nutzen. Niemand ist alleine, und jedem wird geholfen!

Hier und da braucht es nämlich Feedback oder Input von außen, damit man wieder "Lust" und Motivation bekommt und am Ball bleibt. So wie Doreen, die ein kleines Tief hatte und Antwort von Carsten bekam, der sie wieder motivieren wollte.

Jedes neue Mitglied lade ich ein, sich kurz vorzustellen und mir von ihrem ersten Eindruck vom A-Z Infoprodukt-System zu erzählen. So wie Joachim, der trotz seiner "Ü65" hoch-motiviert wieder bei Null startete und von Anfang an felsenfest vom Kurs überzeugt war.

Das Coole ist, dass in der Facebook-Gruppe Leute mit den unterschiedlichsten Ausgangslagen, Voraussetzungen, Wissensständen und in den verschiedensten Altersklassen mit dabei sind.

Wie zum Beispiel die komplette Neueinsteigerin Lina (Facebook-Name "Anil"), die vor dem A-Z Infoprodukt-System noch nie etwas mit dem Thema "Online-Business" zu tun hatte, mittlerweile aber eine großartige Seite online hat und gerade ihren ersten Online-Kurs entwickelt.

Oder Florian, der schon Erfahrung mitbringt und der Gruppe erzählt, welche Nische er angehen wird und wie er im ersten Schritt alles über seine Zielgruppe herausfinden möchte (sehr wertvoll!).

Und Cornelia, die in der Versicherungsbranche tätig ist und sich mit einer Umfrage in der Gruppe direkt wertvolles Feedback zu ihrem geplanten Info-Produkt holt.

Neben mir und Sebastian sind auch noch weitere Profis mit an Bord.

So wie Christina, die sich mit Hilfe der Inhalte des A-Z Infoprodukt-Systems in eineinhalb Jahren ein Infoprodukt-Business mit 4-stelligen monatlichen Einnahmen aufgebaut hat (ohne jegliche Werbeausgaben!) und den anderen Mitgliedern mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen jederzeit weiterhilft.

Und sollte ich von einem Mitglied mal länger nichts mehr hören oder von "Motivationseinbrüchen" erfahren, bin ich auch jederzeit bereit, ein Mitglied auf nette Art und Weise zu pushen und wieder hochzuziehen.

So, wie es auch Willy schon erfahren hat. 🙂 

Und natürlich feiern wir in der Gruppe auch jeden Erfolg der Mitglieder!

So wie zum Beispiel das erstklassige Ergebnis von Vladi, als er sein erstes digitales Infoprodukt gelauncht und damit 614,72 € in nur 5 Tagen verdient hat (nochmals herzliche Gratulation Vladi :-)).

Und auch wenn ein neues Mitglied mal kritischere Fragen stellt und wissen möchte, ob ein digitales Infoprodukt-Business heutzutage überhaupt noch funktioniert (tut es und zwar besser denn je!), bekommt es Antworten. 

Ich bin seit 2008 im Online-Marketing, habe alle Höhen und Tiefen durchgemacht und weiß daher eines mit Sicherheit: Alleine diese geschlossene Facebook-Gruppe, in der sich Gleichgesinnte in den unterschiedlichsten Situationen gegenseitig helfen, austauschen und motivieren, erhöht Deine Erfolgschancen enorm und kann am Ende des Tages den Unterschied ausmachen!

Wirst auch Du Teil der A-Z Infoprodukt-System-Familie und nutzt die unglaubliche Macht der Community?

Weitere Meinungen zum 
A-Z Infoprodukt-System

"Ich hab es geschafft, meine Business-Idee ins Internet zu bringen!"
Lorena, Infoprodukt-Business zum Thema "In Deutschland leben und arbeiten"


"Ich konnte mir die ganzen Puzzleteile zusammensetzen, 
wie ein Online-Business richtig funktioniert!"
Viktor, Infoprodukt-Business zum Thema "Intermittierendes Fasten"

Edda Schulte-Hermann

Etwa 50 % des A-Z- Infoprodukt-Systems habe ich mir bis heute erarbeitet. Mit meinem aktuellen Arbeitsergebnis bin ich sehr zufrieden und sogar ein bisschen stolz darauf. Ohne Deine klaren Ziele, Deine verständliche Strategie und die anwenderfreundlichen Maßnahmen wäre ich wahrscheinlich noch lange nicht so weit. Oder ich hätte sogar aufgegeben oder gar nicht erst angefangen.


Dein A-Z- Infoprodukt-System ist für mich Wegbereiter und Wegweiser zugleich.


Wegbereiter, weil Du mich mit Deinen Case Studies über Deine Schulter blicken lässt. Ganz offen und ehrlich zeigst Du den Entwicklungsprozess, mögliche Probleme sowie ihre Lösungen auf. Von Deinen Erfahrungen profitiere ich enorm. Du zeigst mir erfolgreiche und nicht erfolgversprechende Möglichkeiten auf dem Weg zum eigenen Infoprodukt-Business. Dadurch spare ich viel Zeit in meinem eigenen Projekt. Vorbildlich und souverän finde ich den Umgang mit Problemen, der mich sehr motiviert.

Wegweiser, weil ich die Architektur Deines A-Z- Infoprodukt-Systems als sehr klar und logisch empfinde. Dein effektiver und effizienter Entwicklungsprozess ermöglicht mir sehr fokussiert und konzentriert zu arbeiten. Sehr gerne nutze ich die vorbereiteten Worksheets zur Dokumentation und Navigation auf dem Weg zum meinem Infoprodukt-Business Sehr hilfreich ist zudem, dass ich Dir jederzeit Fragen stellen kann, wenn ich auf Hürden stoße. Deine klaren, qualifizierten Antworten bringen mich sofort wieder auf meinen Weg zurück oder inspirieren mich zu neuen produktiven Ideen.

Ich bin mir sehr sicher, dass meine Reise zum eigenen Infoprodukt-Business sehr erfolgreich sein wird, da ich 100 %-iges Vertrauen zu Dir und Deinem A-Z- Infoprodukt-System habe.

Sarah und Timon Mann

Betreiben das Projekt babyschlummerland.de

Wir sind seit ein paar Monaten dabei, nebenberuflich mithilfe von Christians A-Z-Infoprodukt-System unser eigenes Infoprodukt-Business auf die Beine zu stellen. Seine E-Learning-Plattform ist sehr professionell und klar strukturiert aufgebaut und wir haben wiederholt festgestellt, dass es uns jede Menge Zeit, Energie und Nerven spart, uns von A bis Z an diesen erprobten Fahrplan zu halten. Und damit auch bares Geld - da unsere bisherigen "Internet-Geldverdien-Versuche" im Sand verliefen. Insofern 1000 Dank, Christian, insbesondere auch für den herausragenden Support!

Immer, wirklich immer, haben wir innerhalb kürzester Zeit ausführliche Antworten auf all unsere Fragen bekommen! Der Support ist erstklassig und sicherlich einer der Hauptgründe, warum wir in so kurzer Zeit soweit gekommen sind. Es liegen etliche Monate harter Arbeit hinter uns, aber wir beginnen gerade die ersten Früchte dieser Arbeit zu ernten. Also Daumen hoch und klare Empfehlung, sofern die Motivation stimmt und Du bereit bist, viel im Vorhinein zu investieren, um dann dauerhafte Ernte einzufahren.

Elisabeth Marcard

Ich finde den Kurs von Christian deswegen so gut, weil er auch absolute Online-Business-Anfänger gut abholt und super beim Einstieg hilft. Wie finde ich eine Nische, gibt es für meine Nische einen Markt, mit welchen Aufgaben und Umsetzungen starte ich, wo und wie finde ich meine Zielgruppe? Diese Fragen werden ausführlich per Text und Videos behandelt und haben mir extrem geholfen. Das alles braucht seine Zeit, da ich mich auch nur nebenberuflich darum kümmern kann, habe ich noch einen großen Teil vor mir. Aber ich bin immer noch wild entschlossen und bin mir sicher, dass ich mit dem A-Z Infoprodukt-System zum Ziel gelangen werde. Christian antwortet übrigens auch immer zeitnah und ausführlich auf Fragen per E-Mail - da hält er absolut Wort!

Wie viel Geld kannst Du mit dem A-Z Infoprodukt-System verdienen?

Mir ist wichtig, dass Dein möglicher Erfolg glasklar für Dich wird. Verwende folgenden Rechner, um zu sehen, wie viel Geld Du mit Deinem eigenen Infoprodukt-Business jeden Monat verdienen kannst. Spiel etwas mit den Zahlen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was möglich ist.

Die Zahlen mögen für Dich vielleicht noch etwas schwer zu glauben sein, weil Du bislang noch nicht gestartet bist, aber ich war an dem selben Punkt und habe mittlerweile zahlreichen Teilnehmern dabei geholfen, genau diese Ergebnisse zu erreichen.

Und Du kannst das auch.

0.00

Verdienst pro Monat Infoprodukt #1

Schau, wie ein zweites Infoprodukt Deinen Verdienst erhöhen kann...
0.00

Verdienst pro Monat Infoprodukt #2

0.00

Dein Gesamtverdienst pro Monat

Welche Ergebnisse erzielen Mitglieder mit Hilfe des A-Z Infoprodukt-Systems?

Um ein erfolgreiches Infoprodukt-Business zu betreiben, brauchst Du am Ende des Tages eines: Einnahmen!

Oben habe ich Dir Vladi ganz kurz vorgestellt.

Er hat sich strikt an den Ablaufplan des A-Z Infoprodukt-Systems gehalten und das großartige Projekt smartlightroom.de aufgebaut. Wenige Monate nach Projektstart launchte er sein erstes Infoprodukt und erzielte innerhalb von nur 5 Tagen einen Gewinn von 614,72 €.

Viel wichtiger als die Höhe der Einnahmen ist jedoch, dass sich Vladi mit seinem Projekt ein stabiles Business-Fundament aufgebaut hat. Er hat sichergestellt, dass er die richtige Zielgruppe anspricht, erstklassigen Mehrwert liefert und ein Produkt am Start hat, das sich verkauft (über Jahre hinweg).

Dabei gibt es 3 Besonderheiten:

  1. Vladi ist im Hauptberuf Fotograf und hat sich sein Business rein nebenberuflich aufgebaut. Er hat sich damit eine zusätzliche Einkommensquelle geschaffen, die er jetzt nach und nach skalieren kann. Das Coole ist, dass er sich mit seinem Online-Business finanziell unabhängiger vom hart umkämpften Fotografie-Geschäft macht.
  2. Vladi hat sein Infoprodukt "Lightroom, aber smart" mit einer E-Mail-Interessenten-Liste von "nur" 200 Leuten gelauncht und damit bereits diese Einnahmen erzielt (17 Käufer bei 200 Leads macht eine hervorragende Kaufrate von 8,5 %). Er hat sein Projekt so aufgebaut, dass es weiterhin Leads generiert (ohne Werbeausgaben). Und der Tag wird kommen, an dem an seinem Launch nicht 200, sondern 2.000 Leads und noch mehr teilnehmen. Ab dann macht es richtig Spaß!
  3. Wie schon erwähnt, lege ich beim A-Z Infoprodukt-System sehr viel Wert auf schnellen und zuverlässigen Support. Vladi hat meine Unterstützung zu Recht sehr intensiv genutzt und wir haben bis heute 168 E-Mail-Nachrichten ausgetauscht. Hier ein Screenshot aus meinem E-Mail-Programm.

Diesen erstklassigen Support bekommt JEDES Mitglied des A-Z Infoprodukt-Systems, auch Du!

Nach Vladis Launch habe ich mit ihm ein spannendes Video-Interview geführt, in dem wir darüber sprachen, wie es ihm beim Aufbau seines Infoprodukt-Business und seinem ersten Produktlaunch ging (und wir hatten auch eine Menge Spaß! ;-)).

Das tolle Launchergebnis von Vladi ist kein Zufallstreffer.

Sein Frau Lina hat sich mit bulgarisch-online.de ebenfalls ein eigenes Infoprodukt-Business aufgebaut und konnte bei ihrem ersten Produktlaunch das Ergebnis von Vladi sogar noch übertreffen (sorry Vladi ;-)).

Ihr Infoprodukt nennt sich "Bulgarisch für Anfänger" (ein Online-Kurs zum Erlernen der bulgarischen Sprache) und sie machte damit innerhalb von nur 6 Tagen 1.075,83 € Gewinn.

Auch Lina geht Fulltime einem ganz anderen Beruf nach und hat sich ihr Infoprodukt-Business mit Hilfe des A-Z Infoprodukt-Systems nebenbei aufgebaut.

Und JA, auch Linas Erfolg haben wir in der Facebook-Gruppe ausgiebig gefeiert! 🙂

In regelmäßigen Abständen frage ich bei meinen Kunden nach, wie es ihnen denn mit dem A-Z Infoprodukt-System und dem Aufbau ihrer Businesse geht. So habe ich mich kürzlich auch bei Markus erkundigt, der schon ziemlich erfolgreich ist.

Hier seine Antwort, die ratzfatz kam.

Markus hat mich gebeten, seine Nische nicht zu verraten, da er Angst vor Nachahmern hat. Berechtigt, denn auf seine Nische kommt man nicht so "mir nichts, dir nichts" und sie ist sehr lukrativ! ?

Er verkauft von seinem Ratgeber im Schnitt 30 Exemplare pro Monat und das seit 3-4 Monaten komplett passiv. 95 % seiner Kunden wollen ein gedrucktes Buch, so hat er sich entschlossen, dieses über Amazon zu vertreiben, um auch den Druck und die Auslieferung zu automatisieren und noch mehr Zeit zu sparen, wie er mir in einer weiteren Mail erzählte.

Update August 2020:

Fast ein Jahr später, im August 2020, habe ich Markus wieder gefragt, wie es läuft. Hier seine Antwort.

Sein Projekt, das er mit Hilfe des A-Z Infoprodukt-Systems aufgebaut hat, verdient mittlerweile JEDEN Monat konstant zwischen 600 € und 1.000 €, wobei mit ein paar Umstellungen noch jede Menge Luft nach oben ist. Das Besondere dabei ist, dass er für diese Zahlen keinen Cent für Werbung ausgeben muss, sondern seine Besucher und Kunden ausschließlich über Suchmaschinen kommen.

Auch meine Kundin Sarah, die zusammen mit ihrem Mann Timon übermüdeten Eltern zeigt, wie sie wieder zu traumhaften Nächten für sich und ihr Baby finden, feiert bereits tolle Erfolge, wie sie mir geschrieben hat.

Update September 2020:

8 Monate später verdienen Sarah & Timon bereits über 1.000 € monatlich mit ihrem Projekt babyschlummerland.de. Konkret haben sie im August 2020 ihren Ratgeber 50 mal verkauft und somit 1.350 € verdient, wie mir Timon kürzlich geschrieben hat. Nicht nur das, ihre Webseite generiert 15 Leads (und potenzielle Kunden) pro Tag, vollautomatisiert und ohne Werbeausgaben.

Oder Christina, die Frauen zeigt, wie sie ein selbstbewusstes und zufriedenes Leben führen können und dabei auch noch gut aussehen. Sie ist im Hauptberuf professionelle Kinesiologin und interessiert sich brennend für funktionierende Anti-Aging-Methoden.

So schreibt sie auf Ihrer Webseite chi-statt-botox.com vor allem darüber, wie "Frau von Heute" ohne Botox, Facelift und teuren Hokuspokus zu straffer Gesichtshaut kommt.

Das Besondere dabei ist...

Christina kommt aus der Offline-Welt und vor noch nicht allzu langer Zeit waren
"Online-Marketing" und "Webseitenerstellung" großteils noch Fremdwörter für sie. Dennoch hat sie heute ein Infoprodukt-Business, das ihr 5-stellige Einnahmen pro
Monat
 beschert.

Ihre Einnahmen generiert sie durch einen Online-Kurs mit 12 Videos, in dem sie
interessierten Frauen zeigt, wie sie Falten mildern, die Haut festigen und Gesichtskonturen straffen können. Im August 2020 hat sie 70 Exemplare verkauft und bei einem Preis von 149 € einen Umsatz von 10.430 € erwirtschaftet.

Zugegeben, Christina ist mittlerweile schon recht weit und hat sich einen Brand in ihrem Bereich aufgebaut, aber ihr Erfolg ist kein Zufall, sondern der Lohn dafür, dass sie sich konsequent an die Strategien und Leitsätze gehalten hat, die auch Du im A-Z Infoprodukt-System findest. Und Christina war wirklich ehrgeizig und hat hart daran gearbeitet.

An Christinas Beispiel siehst Du sehr schön, dass sich jeder interessierte Laie (auch Du!) ein Infoprodukt-Business aufbauen kann, das auf nachhaltigen Erfolg und nicht auf schnell verdientes Geld (das eben so schnell wieder verpufft) ausgelegt ist.

Das A-Z Infoprodukt-System funktioniert. Bei mir, meinen Kunden und in den unterschiedlichsten Märkten und Nischen.

Willst Du ein nachhaltig erfolgreiches Infoprodukt-Business?

Das A-Z Infoprodukt-System enthält alles, was Du brauchst, um ein erfolgreiches Infoprodukt-Business von Grund auf zu starten und hoch zu skalieren. Der Zugang ist allerdings nur für die nächsten Tage möglich und wird danach bis auf Weiteres wieder geschlossen.

Du bekommst sofortigen Vollzugriff auf die komplette E-Learning-Plattform mit allen Inhalten in 14 Modulen, Hilfsmodulen, umfangreichem Text- und Bildmaterial, Video-Coachings, Fallbeispielen und Worksheets.

Das ist der erste wirkliche "All-in-One" Infoprodukt-Business-Kurs mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Finden einer profitablen Idee, Erstellen von gefragten Inhalten, die verkaufen, Aufbauen einer Webseite, die konvertiert, raschen Entwickeln eines erstklassigen Infoproduktes, Verkauf Deines Produktes und Automatisieren Deines Business, damit es auch dann für Dich arbeitet, wenn Du gerade Zeit mit Deiner Familie verbringst, auf Reisen bist oder mit Deinen Freunden ausgehst.

Der Preis beträgt 1.597 € 997 € (inkl. MwSt.) einmalig (zahlbar auch in 12 bequemen Raten zu je 99 € inkl. MwSt. oder in 20 bequemen Raten zu je 69 € inkl. MwSt.).

Bist Du bereit für Deine letzte Investition in einen Kurs zum Aufbau eines gewinnbringenden Online-Business und einer Community von gleichgesinnten Leuten beizutreten, mit mir als "Anführer", der Dich jederzeit zuverlässig unterstützt, pusht und motiviert?

Hier noch einmal alles, was Du mit Deiner Mitgliedschaft erhältst:

  • Alle Kursinhalte in einem geschützten Mitgliederbereich und als E-Learning-Plattform strukturiert und einfach nachvollziehbar aufbereitet (alle Inhalte sind sofort freigeschaltet).
  • 14 Module zum Aufbau Deines Online-Business (Das richtige Mindset, Ideenfindung, Ideenvalidierung, Deine Zielgruppe, Dein Fahrplan, Content-Erstellung, Content-Promotion, Deine Webseite, Leadgenerierung, Traffic-Kanäle, Dein Produkt, Verkauf Deines Produktes, Conversion-Optimierung, Nach Launch #1).
  • 3 weiterführende Hilfsmodule zu den Themen Ideenfindung, Ideenvalidierung und Zielgruppenrecherche und -verständnis.
  • 3 praktische Case Studies zur Ideenvalidierung.
  • Online-Kurs "Die AdWords-Strategie" mit 11 Schritt-für-Schritt-Videos und umfangreichem Textmaterial zur schnellen und aussagekräftigen Validierung von Ideen mit Google AdWords-Anzeigen.
  •  5-Frage-Validierungstest, der Dir verlässlich für jede Deiner Ideen grünes Licht oder eine rote Ampel zeigt.
  • 2 praktische Case Studies zur Zielgruppenrecherche.
  • Worksheets zu allen Modulen (außer Mindset) mit klar definierten Aufgabestellungen und Zeitangaben, wie lange Du für bestimmte Aufgaben in etwa brauchen solltest. In alle Worksheets kannst Du entweder direkt Deine Bemerkungen und Notizen schreiben oder sie einfach ausdrucken.
  • BONUS #1: Meine private Case Study im Wert von 200 €, die zeigt, wie ich aus einer simplen Idee in meinem Kopf ein Infoprodukt-Business gemacht habe, mit dem ich nach 167 Tagen bereits 410,67 € verdient habe.
  • BONUS #2: Zugriff auf die geschlossene Facebook-Gruppe, in der Du jederzeit (oft innerhalb von Minuten!) Antwort auf alle Deine Fragen bekommst, Dir rasches Feedback zu Deinem Projekt holen und Dich von mir und den anderen Mitgliedern motivieren, pushen und coachen lassen kannst. Wert: unbezahlbar!
  • Du hast jederzeit die Möglichkeit, mir Fragen zu stellen und Dich im Mitgliederbereich über die Kommentarfunktion auch mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und deren Beiträge zu lesen.

WICHTIG: Die Möglichkeit, Dir das A-Z Infoprodukt-System zu holen, gibt es nur für die nächsten Tage. Danach wird der Zugang bis auf Weiteres wieder geschlossen, weil ich mich intensiv um die neuen Mitglieder kümmern möchte.

30 TAGE Geld-zurück-Garantie!

Teste das A-Z Infoprodukt-System für 30 Tage. Und wenn die gewünschten Resultate ausbleiben, bekommst Du innerhalb von 30 Tagen Deine komplette Investition wieder zurück.

Schreib mir in diesem Fall einfach eine kurze Mail an christian@365digital.de mit dem Grund, warum Du die Garantie in Anspruch nehmen möchtest, und ich sende Dir Dein Geld innerhalb von 3 Werktagen wieder zurück.

Du hast somit kein Risiko, Geld zu verlieren und kannst das A-Z Infoprodukt-System völlig unbesorgt und stressfrei ausprobieren.

Du hast weitere Optionen...

Wieviel Zeit oder Geld würde es Dich kosten, das alles selbst zu erlernen?

Ich bin ganz offen mit allen Möglichkeiten, die Du hast, um Dir ein erfolgreiches Infoprodukt-Business aufzubauen (mir ist wichtig, dass Du genau informiert bist).

Neben dem A-Z Infoprodukt-System sehe ich noch 4 weitere Optionen für Dich:

1. Du suchst Dir alle Informationen selbst im Internet zusammen.

Zweifelsohne kannst Du das alles auch selbst erlernen. Ich habe 10 Jahre dafür gebraucht und in Summe bestimmt an die 50.000 € für Coachings, Seminare und Produkte investiert. Du kannst ebenfalls diesen Weg gehen und hoffen, durch jahrelanges Trial & Error irgendwann den "Code" zu knacken - vielleicht.

2. Du buchst ein Coaching bei einem erfolgreichen Online-Unternehmer.

Sich von jemandem coachen zu lassen, der das schon geschafft hat, was Du erreichen möchtest, ist clever. Großartige Coaches wissen allerdings, dass sie gut sind. Das heißt, Du wirst dafür ein x-faches der Kosten für das A-Z Infoprodukt-System investieren müssen (auf jeden Fall ein paar Tausend Euro). Noch dazu gibt es auch jede Menge "Möchtegern" da draußen, und wie kannst Du die guten von den bösen Jungs unterscheiden?

3. Du investierst in einen anderen Online-Kurs in diesem Bereich.

Das hast Du vielleicht schon hinter Dir? Enttäuscht? Ich bekomme häufig Mails von Lesern, die viel Geld für ein Produkt nach dem anderen ausgeben und am Ende des Tages wieder mit leeren Händen dastehen (und mehr oder weniger bei Null beginnen).

So wie Janet, die mir folgende Nachricht geschrieben hat: 

Erfahrungsgemäß ist ein Grund dafür, dass viele Kurse nicht vollständig sind. Sie beginnen in der Mitte oder enden in der Mitte und erfordern immer wieder den Kauf von Folgeprodukten. Die Taschen der Anbieter füllen sich, die Kunden bleiben enttäuscht auf der Strecke. Häufig eine Neverending Story!

4. Du machst nichts.

Soll ich Dir etwas verraten? Der richtige Zeitpunkt, ein Online-Business zu starten, ist JETZT. Genauso wie der richtige Zeitpunkt, abzunehmen, SOFORT ist (nicht im neuen Jahr). Viele reden jahrelang darüber, ein Online-Business zu starten und ziehen es dann nie durch. Wie lange soll man warten? Wieviele Ausreden muss man erfinden? Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wenn Du darüber nachdenkst, wieviel Zeit und Geld Du sparst, indem Du JETZT den funktionierenden Weg gehst und nicht mehr alles selbst ergoogeln und durch Trial & Error herausfinden musst oder in anderen Kursen immer nur das i-Tüpfelchen erfährst und teure Folgeprodukte kaufen musst, dann wirst Du schnell merken, dass das A-Z Infoprodukt-System mehr als eine sinnvolle Investition ist.

Weitere Kunden-Feedbacks zum
A-Z Infoprodukt-System

Jedes Mitglied der A-Z Infoprodukt-System-Familie frage ich nach 3 Monaten um ein ehrliches Feedback zum Kurs. Nur so kann ich den Kurs fortlaufend weiterentwickeln und ihn noch besser und anwenderfreundlicher machen. Hier die Meinungen einiger Kunden.

"Ich bin noch keine Millionärin, aber voll zufrieden!"

"In vielen Kursen werden manche Punkte ausgelassen, das ist hier nicht der Fall!"

"Das ist kein Kurs, wo man allein gelassen wird, wenn man ihn gekauft hat!"

"Christians Hilfestellung ist ausgezeichnet, so dass man nie steckenbleibt!"

"Mit dem Kurs ist jeder in der Lage, sich ein Infoprodukt-Business aufzubauen!"

Häufig gestellte Fragen...

Klicke jetzt einfach auf die Fragen, die Dich besonders interessieren (am besten alle) und lies meine Antworten dazu.

Was ist, wenn ich noch keine Business-Idee habe?

Wie weiß ich, ob ich schon bereit für das A-Z Infoprodukt-System bin?

Wie kann ich meinen Partner/meine Partnerin davon überzeugen, dass dieser Kurs eine sinnvolle Investition ist?

Wann kann ich mit dem ersten verdienten Geld rechnen?

Was ist, wenn ich mal "ausfalle"?

Wie lange habe ich Zugriff auf den Kurs und die Community?

Was ist, wenn ich über 60 bin, zwei linke Hände habe oder die Technik mein größter Feind ist?

Was ist, wenn ich das A-Z Infoprodukt-System teste und merke, dass es doch nicht das Richtige für mich ist?

Ist der Kurs und das System auch geeignet, wenn ich physische Produkte oder Dienstleistungen verkaufe?

Was unterscheidet Dich von den anderen "Gurus" da draußen?

Kommen beim Start meines Infoprodukt-Business weitere Kosten auf mich zu?

Wieviel Zeit muss ich pro Woche investieren?

Mit wieviel Unterstützung kann ich rechnen?

Was passiert nach meiner Bestellung?

Ist Bonus #1, Deine private Case Study aus 2017, überhaupt noch aktuell?

Christian Költringer

Wenn Du noch unsicher bist, ob das A-Z Infoprodukt-System das Richtige für Dich ist oder Du noch Fragen hast, die ich auf der Seite nicht beantwortet habe, dann schreib mir gerne eine E-Mail an christian@365digital.de.

Ich freue mich, von Dir zu hören und helfe Dir gerne weiter.

Für Deinen digitalen Erfolg
Christian

Du hast starkes Interesse, aber möchtest vor einer Bestellung persönlich mit mir sprechen?

Sehr gerne! Ich bin niemand, der sich hinter einer Webseite versteckt, sondern ich interessiere mich für Dich, Deine Situation und Deine Fragen. Wenn es also irgendetwas gibt, das Dich zweifeln lässt und wir nicht mit einer E-Mail aus dem Weg räumen können, dann lass uns persönlich darüber sprechen. Wähle aus meinem Online-Kalender einfach einen Termin, an dem Du Zeit hast, hinterlasse mir Deine Daten und ich rufe Dich verlässlich an. Ich freue mich auf das Gespräch!

>